Energiewechsel

Vulkaneifel: Passgenaue Stellenvermittlung durch den Arbeitgeberservice des JobCenters Vulkaneifel

Pressemeldung vom 19. Juli 2012, 08:54 Uhr

Der Landkreis Vulkaneifel hat mit seinem JobCenter die Möglichkeit, Leistungen aus einer Hand anzubieten: arbeitslose Menschen zu unterstützen und selbst zu vermitteln.Für die Arbeitsvermittlung hat das JobCenter einen eigenen Arbeitgeberservice als Ansprechpartner für Arbeitgeber in der Region eingerichtet.

Der Arbeitgeberservice dient als Schnittstelle zwischen den Unternehmen und den Arbeitsuchenden. „Die Kolleginnen und Kollegen im JobCenter unterstützen dabei bedarfsgerecht und helfen entsprechend gute Lösungen zu finden. Sie versuchen passgenau und an den Vorgaben des Unternehmens orientiert Mitarbeiter in Vollzeit, in Teilzeit oder auch im Minijobbereich zu vermitteln“, so Landrat Heinz Onnertz.
Hierbei setzt das JobCenter des Landkreises Vulkaneifel auf die bewerberorientierte Vermittlung, d.h. die persönlichen Eigenschaften und Kompetenzen von Bewerbern werden mit den Arbeitsplatzanforderungen individuell abgeglichen um somit die bestmögliche Besetzung des Arbeitsplatzes zu erreichen. „Denn“, so Franz-Josef Jax, Leiter des JobCenters, „die Zufriedenheit von Arbeitgebern und Arbeitnehmern ist die Voraussetzung für eine langfristige und erfolgreiche Bindung.“

Ein Beispiel für die gute und konstruktive Zusammenarbeit ist die erfolgreiche Kooperation mit der Firma PAVOY aus Hillesheim. „Wir bauen nach wie vor unser Angebot an Arbeitsplätzen in der Region aus. Das JobCenter bietet hierbei immer wieder interessante Optionen und hat sich längst als kompetenter Partner bewährt“, so Udo Probst, Personalverantwortlicher des Unternehmens. Allein in 2012 konnten bereits vier Bewerber erfolgreich in das Unternehmen integriert werden.

Fördermöglichkeiten: Wer anderen eine Chance gibt, profitiert selbst!
Arbeitgeber, die Langzeitarbeitslosen den Wiedereinstieg ins Berufsleben ermöglichen, investieren in manchen Fällen zu Beginn eines Arbeitsverhältnisses mehr Zeit in die Einarbeitung und Betreuung der neuen Kolleginnen und Kollegen als gewöhnlich. Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Behinderungen müssen unter Umständen besondere Arbeitsbedingungen geschaffen werden. Wer Langzeitarbeitslosen mit besonderen Vermittlungshemmnissen eine Chance gibt, der wird vom JobCenter deshalb auch in besonderer Form unterstützt. Einer dieser Fördermöglichkeiten ist beispielsweise das Bundesprogramm „Perspektive 50plus – Beschäftigungspakte für Ältere in den Regionen“. Das JobCenter beteiligt sich seit der ersten Auflage an diesem Programm des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales zur Verbesserung der Beschäftigungschancen älterer Arbeitsloser. Ziel des erfolgreichen Programms ist es, ältere Menschen, die länger arbeitslos sind, wieder dauerhaft in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Von diesem Engagement profitieren Firmen und Arbeitsuchende gleichermaßen. Motivierte Fachkräfte finden eine erfüllende Tätigkeit, Unternehmen nutzen wertvolle Berufserfahrung.

Erfolgreiche Vermittlungen

Im Jahr 2011 konnten von insgesamt 634 Stellenangeboten beachtliche 413 Bewerber in eine sozialversicherungspflichtige und 167 Bewerber in eine geringfügige Beschäftigung vermittelt werden.

Von den bisher 341 im JobCenter Vulkaneifel registrierten Stellenangeboten in 2012 wurden bereits 167 Bewerber in sozialversicherungspflichtige und 80 Bewerber in geringfügige Beschäftigungsverhältnisse vermittelt.

Angebot an Arbeitgeber

– Aufnahme individueller Stellenangebote sowie Anforderungsprofile
– zeitnahe und individuelle Auswahl geeigneter Mitarbeiter/innen

– Bedarfsorientierte Vorauswahl geeigneter Bewerber
– Begleitung im weiteren Bewerberauswahlverfahren
– Qualifizierungen zur passgenauen Vermittlung
– Individuelle und kompetente Beratung zu Förderinstrumenten der aktiven Arbeitsmarktpolitik (Eingliederungszuschuss, Sonderprogramme, Berufsorientierung etc.)
– persönliche Betreuung und Beratung vor Ort
– Unterstützung auch nach Einstellung des neuen Arbeitnehmers

– Kriseninterventionen im Rahmen bestehender Arbeitsverträge

Ansprechpartner:

Anfragen können schriftlich, per Fax, telefonisch oder online eingereicht werden. Für ein persönliches Gespräch steht der Arbeitgeberservice ebenfalls gerne zur Verfügung.

Ansprechpartner für alle Fragen rund um das Thema Arbeitgeberservice ist Christian Kläs, der unter unten aufgeführten Kontaktdaten zu erreichen ist:

JobCenter der
Kreisverwaltung Vulkaneifel
Freiherr-vom-Stein-Str. 15
54550 Daun
Telefon: 06592 933 465
Fax: 06592 985 033
E-Mail: christian.klaes@vulkaneifel.de oder arbeitgeberservice@vulkaneifel.de

Quelle: Kreisverwaltung Vulkaneifel / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis