Energiewechsel

Südliche Weinstraße: Online-Antragsverfahren für Schülerfahrkarten

Pressemeldung vom 3. Juni 2015, 09:39 Uhr

Für das kommende Schuljahr 2015/16 ist die Antragstellung der Schülerbeförderungstickets im Onlineverfahren bei der Kreisverwaltung Südliche Weinstraße auch für Grundschüler möglich.

Den Eltern, deren Kinder erstmals in eine weiterführende Schule wechseln, oder neu als „Busschüler“ die Grundschule besuchen steht das Eingabeportal zur Verfügung. Ein Infobrief für die Eltern wurde zum Anmeldetermin über die Schulen verteilt.

Die Onlinebeantragung garantiert eine schnelle Bearbeitung und ermöglicht auch das elektronische Beifügen notwendiger Unterlagen wie beispielsweise dem Passbild. Falls die Eltern nicht die Möglichkeit haben, Anhänge einzuscannen, können diese auch direkt an die Kreisverwaltung gesandt werden. Den Eltern wird nach erfolgreicher Antragstellung eine Bestätigungsmail zugesandt.

Im Landkreis werden rund 12.000 Schülerinnen und Schüler beschult. Mit den Fahrschülern der Grundschulen bestellt die Kreisverwaltung jährlich 4.800 Schülerbeförderungstickets.

Für die Klassen 1 und 5 rechnet die Kreisverwaltung mit 700 Online-Anträgen der Eltern. Weitere 220 Online-Anträge können für die Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe, Bildungsgängen der Berufsbildenden Schulen, und Fachoberschulen der Realschulen plus gestellt werden.

Den Antrag und viele weitere nützliche Informationen sind unter www.suedliche-weinstrasse.de, im Bereich „Bürgerservice /Dienstleistungen/Schülerbeförderung“ zu finden. Für Eltern ohne Internetzugang ist die Antragstellung in den Schulsekretariaten oder der Kreisverwaltung möglich.

Quelle: Kreisverwaltung Südliche Weinstraße

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis