Energiewechsel

Südliche Weinstraße: Landrätin übergibt Kreiswappen an Queichhambach

Pressemeldung vom 23. Juni 2015, 10:39 Uhr

Im Rahmen einer Besichtigung des neu renovierten Dorfgemeinschaftshauses übergab Landrätin Theresia Riedmaier an den Queichhambacher Ortsvorsteher Manfred Müller das Wappen des Landkreises Südliche Weinstraße. Stadtbürgermeister Thomas Wollenweber nahm ebenfalls am Besuchsprogramm teil, zu dem die Mitglieder des Ortsbeirates ebenfalls gekommen waren.

Landrätin Theresia Riedmaier übergibt das Kreiswappen an Ortsvorsteher Manfred Müller und Bürgermeister Thomas Wollenweber. Mit einem Bildvortrag stellte Rudolf Wild die Renovierung und Sanierung des früheren Gemeinde- und Schulhauses vor. Bereits 2006 hatte der Gemeinderat beschlossen die Umbauarbeiten in mehreren Bauabschnitten vorzunehmen.

Landrätin Theresia Riedmaier gratulierte zum Abschluss der aufwändigen und schwierigen Sanierungsbaumaßnahmen. Sie freue sich über die Erneuerung des alten Schulhauses von Queichhambach hin zu einem modernisierten Haus für die Dorfgemeinschaft. Ratssaal, Jugendraum dienen ihrer neuen Bestimmung; die Küche erlaubt eine gute Versorgung auch bei Vereins- oder Privatfeiern und das Haus ist mit einem eigenen Aufzug barrierefrei gestaltet.

„Aus alt mach‘ neu“ war die Devise; die Landrätin dankte allen für ihre Arbeit, ihre Geduld und Hingabe an dieses Vorhaben. „Das war gut und wichtig für die Gemeinschaft von Queichhambach“. Weil sie zur Eröffnungsfeier nicht anwesend sein konnte, übergab sie mit kleiner Verspätung das Wappen des Landkreises für den Ratssaal von Queichhambach.

Quelle: Kreisverwaltung Südliche Weinstraße

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis