Energiewechsel

Südliche Weinstraße: Kreisvolkshochschule und Frauenbüro bieten Zusatztermin für Tagesfahrt nach Heidelberg an – Anmeldung ab sofort möglich – Diese findet am Donnerstag, 15. Oktober 2015 statt

Pressemeldung vom 18. September 2015, 11:28 Uhr

Die Kreisvolkshochschule und das Frauenbüro Südliche Weinstraße bieten aufgrund der großen Nachfrage einen zusätzlichen Termin für die Tagesfahrt nach Heidelberg zum Thema ‚“Madame sein ist ein ellendes Handwerck“ – Liselotte von der Pfalz in einem ihrer Briefe‘ an. Diese findet am Donnerstag, 15. Oktober 2015 statt.

Lieselotte von der Pfalz.

Die abwechslungsreiche Fahrt wird von der erfahrenen Gästeführerin Gabriele Gerigk die gesamte Zeit begleitet und führt zunächst auf das Schloss in Heidelberg. Bei dem Vortrag „Von Prinzessinnen und Kurfürstinnen – Frauenleben auf dem Heidelberger Schloss“ kann man viele spannende Geschichten rund um das Leben am Hofe erfahren und Liselotte von der Pfalz besser kennenlernen.

Mit der Schlossbahn geht es dann in die Innenstadt zu einem Mittagessen in der Kulturbrauerei. Anschließend besteht die Möglichkeit, durch die historische Altstadt zu bummeln und bei dem Vortrag „Nur ein Mädel – ach herrje!“ mehr über das Leben der Frauen in Heidelberg zu erfahren. Auch ein Abstecher zum Philosophenweg ist vorgesehen.

Die Fahrt kostet inklusive Frühstücksbrezel im Bus, Mittagessen in der Kulturbrauerei (inkl. Mineralwasser) sowie aller Eintritte und Führungen 40,00 Euro. Abfahrt ist am Donnerstag, 15. Oktober 2015 um 7:30 Uhr in Herxheim/Rathaus, 7:45 Uhr Landau/Messplatz, und um 8:20 Uhr Edenkoben/Bahnhof. Gegen 20.00 Uhr ist die Ankunft in Landau vorgesehen.

Alle Interessierten können sich bis spätestens 5. Oktober 2015 beim Frauenbüro SÜW, Tel.: 06341/940-425 oder frauenbuero@suedliche-weinstrasse.de, sowie bei der KVHS SÜW, Tel.: 06341/940-122 oder vhs@suedliche-weinstrasse.de anmelden.

Quelle: Kreisverwaltung Südliche Weinstraße

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis