Energiewechsel

Südliche Weinstraße: Junge Bücherwürmer ausgezeichnet

Pressemeldung vom 9. Februar 2017, 16:34 Uhr

Lara Reichert – so heißt die Siegerin der 58. Runde im Vorlesewettbewerb des deutschen Buchhandels auf Kreisebene. Die Schülerin vom Gymnasium Edenkoben hatte sich zum Vorlesen das Buch „Rico, Oskar und die Tieferschatten“ von Andreas Steinhöfel ausgesucht und beeindruckte die Jury mit ihrer Lesetechnik und Textinterpretation.

Kreisbeigeordneter Bernd E. Lauerbach (re.) und Daniel Heilig von der Schulabteilung (re.) mit den jungen Leserinnen und Lesern und dem Schulleiter des Gymnasiums Edenkoben Herr Ulrich Erfort (li.)

Auch bei dem Fremdtext „Die Mondschatzjäger“ von Boris Koch, aus dem ein zweiminütiger Abschnitt vorgelesen werden musste, konnte Lara überzeugen und setzte sich damit gegen die fünf übrigen angetretenen Kreis-Finalisten durch. Die anschließende Siegerehrung wurde vom Kreisbeigeordneten und zuständigen Schuldezernent Bernd E. Lauerbach durchgeführt. Jedes Jahr gehen beim größten bundesweiten Lesewettbewerb lesebegeisterte Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen an den Start. Im Herbst hatten die Schulen im Landkreis Südliche Weinstraße ihre besten Vorleserinnen und Vorleser gekürt, die nun beim Kreisentscheid gegeneinander antraten. Lara Reichert wird den Kreis SÜW nun beim Bezirksentscheid vertreten. Der traditionsreiche Vorlesewettbewerb wird seit 1959 vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels durchgeführt und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Im Mittelpunkt des Vorlesewettbewerbs stehen Lesefreude und Lesemotivation. Er bietet allen Schülern der sechsten Klasse Gelegenheit, die eigene Lieblingsgeschichte vorzustellen und neue Bücher zu entdecken. Mehr als 600.000 Kinder aller Schularten beteiligen sich jährlich am Wettbewerb.

Quelle: Kreisverwaltung Südliche Weinstraße

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis