Energiewechsel

Südliche Weinstraße: Frauenwochen „Brot und Rosen“ – Wie Bertha Benz ihren Mann zu Weltruhm fuhr

Pressemeldung vom 25. Februar 2011, 10:20 Uhr

Die Journalistin und Fernsehmoderatorin Angela Elis präsentiert am Sonntag, 13. März 2011 ab 17 Uhr in der Villa Wieser (Obere Hauptstraße 3, Herxheim) die Lebensgeschichte der beiden Autopioniere Bertha und Carl Benz

1888 wagte Bertha Benz, die Frau des Auto-Erfinders Carl Benz, die erste motorisierte Überlandfahrt der Weltgeschichte. Er hatte das Wissen, sie war die treibende Kraft. Wenn er verzweifelte, drängte sie vorwärts. Bertha Benz ist die erste Frau der Welt, die sich wagemutig in einen neu entwickelten, pferdelosen Straßenwagen setzte und losfuhr

Die Biographie von Bertha und Carl Benz ist eine außergewöhnliche deutsche Geschichte, die in den Revolutionsjahren des 19. Jahrhunderts beginnt, von den Errungenschaften der Industrialisierung und der Beschleunigung des Lebens erzählt und im Zweiten Weltkrieg tragisch endet. Gleichzeitig ist es die Geschichte einer Liebe, in der Träume stärker sind als die Realität und Nächte des Zweifels überdauern

Im Eintrittspreis von 7 Euro sind Kaffee und Kuchen inklusiv.

Quelle: Kreisverwaltung Südliche Weinstraße

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis