Energiewechsel

Südliche Weinstraße: Erlebnistag Streuobstwiesen in Büchelberg

Pressemeldung vom 5. September 2016, 14:28 Uhr

Am Samstag, 24. September 2016, 10 bis 17 Uhr, in Büchelberg auf dem Festplatz an der Mehrzweckhalle

Besucher können an diesem Tag u.a. das Saftomobil aus Herxheim, eine mobile, vollautomatische Saftpresse, beobachten. Vorangemeldete Streuobstwiesenbesitzer (Anmeldung unter Tel.: 0176/98126262) pressen hier ihren eigenen Apfelsaft. Die Vielfalt der Äpfel gibt dem Apfelsaft ein gutes Aroma. Der Saft wird in 5l-Saftboxen abgefüllt und ist ungeöffnet 18 Monate haltbar. Geöffnet hält er in den praktischen Saftboxen mit Zapfhahn gute drei Monate. Der frisch gepresste Apfelsaft aus ungespritzten und handverlesenen Äpfeln wird auch zum Verkauf angeboten. Dass Streuobst nicht nur zu Saft verarbeitet werden kann, demonstriert der Kulturkreis Büchelberg anhand seines kulinarischen Begleitprogramms. Regionaltypische Büchelberger Apfelsorten wie Büchelberger Schafsnase, Butterballen oder Weinling werden in Form von leckeren Apfelkuchen angeboten. Klack – Klack – Klack – dieses Geräusch war früher im Herbst aus vielen Höfen zu hören. Heute ist es fast verschwunden. Büchelberger Bürgerinnen und Bürger zeigen, wie Saft früher hergestellt wurde und pressen mit einer Spindelpresse frischen Saft. Kostproben überzeugen vom besonderen Geschmack des frisch gepressten Apfelsafts aus der Kelter. Die einzigartig vielfältige Kulturlandschaft um Büchelberg ist von Streuobstbeständen von hoher Alters- und Strukturvielfalt geprägt. Vorwiegend im Westen der Ortslage gibt es noch großflächig erhaltene Streuobstwiesen, die im Hinblick auf das Spektrum der Tierarten von großer Bedeutung sind. Wesentlicher Faktor für die Erhaltung der Streuobstwiesen ist die Verwertung des Obstes aus diesem Gebiet.

Ziel und Schwerpunkt des Naturschutzgroßprojektes Bienwald liegen in Büchelberg auf dem langfristigen Erhalt der extensiv genutzten Streuobstwiesen. Kartierungen, Nachzucht und Pflanzung von Obstbäumen historischer Obstsorten, Sanierung alter Obstbäume und Entbuschung verbrachter Grundstücke sind einige Aktivitäten des Projektes. Auch dazu gibt es an diesem Tag Informationen. Schon seit tausenden von Jahren begeistert sich der Mensch für die Honigbienen. Das liegt nicht nur am Honig, der als hoch konzentrierte Süße in der Natur einzigartig ist. Ohne Bienen gäbe es keine Bestäubung und damit auch kein Obst. Wissenswertes über die Honigbiene hält der Bienenzuchtverein Kandel bereit. Auch der Naturschutzverband Südpfalz setzt sich seit vielen Jahren für den Erhalt der Streuobstwiesen und der Verwertung und Vermarktung der schmackhaften Produkte ein. An einem Infostand gibt es viele Tipps zum Schutz der Streuobstwiesen und deren Bewohner und die leckeren Produkte zum Kauf.

10.00 – 17.00 Uhr

Informationen und Verkauf von Produkten aus den Streuobstwiesen 10.00 – 17.00 Uhr

Saftpressung mit der vollautomatischen Saftpresse für Streuobstwiesenbesitzer (nur nach Voranmeldung) 10.00 – 17.00 Uhr Saftpressung mit der Spindelpresse mit Kostprobe 11.00 – 17.00 Uhr

Verkauf von Kartoffelpuffern mit Apfelmus und Bratwürsten

Kaffee mit Apfelkuchen von Äpfeln aus den

Streuobstwiesen von Büchelberg

Der Erlös aus dem Verkauf geht an den Kindergarten und die Grundschule in Büchelberg. Die Veranstaltung wird vom Naturschutzgroßprojekt Bienwald, dem Ortsbezirk Büchelberg, dem Kulturkreis Büchelberg und dem Saftomobil Herxheim in Kooperation mit dem Naturschutzverband Südpfalz und dem Imkerverein Kandel gemeinsam durchgeführt.

Quelle: Kreisverwaltung Südliche Weinstraße

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis