Energiewechsel

Südliche Weinstraße: Erfolgreiche Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“

Pressemeldung vom 5. Februar 2014, 09:31 Uhr

Beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“, der am vergangenen Wochenende in der städtischen Musikschule in Germersheim stattfand, durften sich Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule über schöne Preise freuen.

„Die kontinuierlichen Erfolge der Musikschülerinnen und Musikschüler der Kreismusikschule machen mich als Landrätin stolz; sie zeigen die hervorragende Arbeit der Lehrerinnen und Lehrer“, kommentierte Landrätin Theresia Riedmaier die Ergebnisse. Auch Schulleiterin der Kreismusikschule, Cornelia Hoffmann, beglückwünschte ihre Musikschüler und die beteiligten Lehrkräfte.

In der Klavierklasse von Verena Börsch gab es für Daniel Bornschein einen ersten Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb, und für Till Kuhlbusch mit 20 Punkten einen zweiten Preis (beide Altersgruppe III).

In der Wertung „Holzbläserensemble“ erkämpften zwei Flötenquartette der Klasse von Gudrun Heller-Mészár mit 23 Punkten erste Preise mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb: Carolina Hoffmann, Charlotte Schlachter, Anna Kreutz und Stefan Otto, Altersgruppe II und Tabea Linz, Hannah Metz, Carola Rong und Joelle Steegmüller, Altersgruppe IV.

Tabea Linz, Querflöte, Klasse Gudrun Heller- Mészár und Mirella Wagner, Fagott, Klasse Bernhard Koelber, freuen sich über 24 Punkte und einen ersten Preis mit Weiterleitung. Die beiden Geigerinnen Luna Martin und Emily Wegst, Schülerinnen von Sergej Igonin und Lyubov Sampieva (als Gast) bekamen in der Duowertung für Streicher in der Altersgruppe II mit 19 Punkten einen zweiten Preis.

In der Wertung „Neue Musik“ gab es für die Schlagzeuger Sven Stawinsky, Timon Steup, Lennart Meyer und für die Flötistin Carola Rong unter der Leitung von Armin Sommer mit sensationellen 24 Punkten einen ersten Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb.

Quelle: Kreisverwaltung Südliche Weinstraße

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis