Energiewechsel

Südliche Weinstraße: Ehemaliges Kreisaltenpflegeheim – Kaufvertrag beurkundet – Umbau kann beginnen

Pressemeldung vom 23. September 2015, 11:06 Uhr

Nachdem der Kreistag des Landkreises Südliche Weinstraße in seiner Sitzung Anfang Juli den Verkauf des ehemaligen Kreisaltenpflegeheims in Bad Bergzabern beschlossen hatte, erfolgte nun die notarielle Beurkundung des Kaufvertrages. Die Liegenschaft „ehemaliges Kreisaltenpflegeheim“ wurde an die „Ökumenische Sozialstation Annweiler am Trifels-Bad Bergzabern“ zum Preis von 600.000 € veräußert. Der Kaufpreis ist in voller Höhe auf dem Konto der Kreiskasse eingegangen. Entsprechend der vertraglichen Regelungen sind nun alle Eigentümerrechte und -pflichten auf die Sozialstation übergegangen.

Der Kreisausschuss wurde in der Sitzung am Montag darüber informiert. Das Grundstück hat eine Fläche von insgesamt 5.344. m², bestehend aus Hof- und Gebäudefläche (986 m²) und Gartenland/Park (4.358 m²).

Eine Bauvoranfrage für die Umnutzung des Altenpflegeheimes durch die Ökumenische Sozialstation wurde genehmigt.
Die Vorkaufsrechte der Stadt Bad Bergzabern und des Landes Rheinland-Pfalz wurden nicht in Anspruch genommen. Die Genehmigungspflicht des Kaufvertrages durch die Stadt Bad Bergzabern steht noch aus. Diese ist erforderlich, da das Grundstück im Sanierungsgebiet liegt.

„Ich bin sehr froh, dass die Ökumenische Sozialstation einen neuen größeren Standort begründet, damit die Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verbessert und ihre wertvollen Dienste angemessen und kompetent anbietet. Es wird ein neues Zentrum sozialer Dienste entstehen, das die Stadt und die Region weiter aufwertet und vielen Menschen, die Hilfe und Unterstützung brauchen, dient“, erklärte Landrätin Theresia Riedmaier.

Quelle: Kreisverwaltung Südliche Weinstraße

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis