Energiewechsel

Südliche Weinstraße: Azubis starten bei der Kreisverwaltung ins Berufsleben

Pressemeldung vom 22. September 2015, 10:17 Uhr

Mit dem Start des neuen Ausbildungsjahrs haben zum 1. September vier junge Erwachsene ihre Ausbildung bei der Kreisverwaltung Südliche Weinstraße begonnen. In den nächsten drei Jahren werden Eric Brüderle aus Lug, Felix Heißler aus Annweiler, Janine Mielke aus Herxheim und Lukas Stahl aus Rhodt zu Verwaltungsfachangestellten ausgebildet. Lucas Dyck aus Billigheim-Ingenheim hat bereits am 1. August mit seinem Jahrespraktikum im Kreishaus zur Erlangung der Fachhochschulreife begonnen.

Landrätin Theresia Riedmaier begrüßte die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einem persönlichen Gespräch und betonte: „Die Kreisverwaltung ist eine interessante Ausbildungsstätte; wir haben nach wie vor viele Bewerbungen und gewinnen durch ein anspruchsvolles faires Auswahlverfahren unsere Nachwuchskräfte. In diesem Jahr haben wieder junge Menschen aus der Region ihre Ausbildung für den Beruf ‚Verwaltungsfachangestellte/r‘ begonnen. Drei junge Männer und eine junge Frau starteten damit in künftige Berufe des öffentlichen Dienstes bei der Kreisverwaltung Südliche Weinstraße. Nach einem Gespräch heute kann ich sagen: Wir haben interessierte und engagierte Auszubildende in unserem Haus aufgenommen, die eine dreijährige Ausbildung durchlaufen und anschließend gute Chancen in der öffentlichen Verwaltung und im Landkreis haben werden“.

Die Auszubildenden lernen während ihrer Ausbildung die verschiedenen Bereiche der Kreisverwaltung Südliche Weinstraße kennen. Rund 80 Bewerbungen waren für die vier Ausbildungsplätze eingegangen. Damit setzt der Landkreis Südliche Weinstraße die bereits schon erfolgreiche Nachwuchsförderung fort und bildet zurzeit insgesamt 20 junge Menschen aus; darunter sind zwölf Auszubildende für Verwaltungsfachangestellte, sieben Inspektoranwärterinnen und -anwärter sowie ein Jahrespraktikant.

Aus Anlass des Ausbildungsbeginns dankte die Landrätin der langjährigen erfahrenen und den jungen Menschen sehr zugewandten Ausbildungsleiterin Angelika Schlinck für ihr besonderes Engagement.

Quelle: Kreisverwaltung Südliche Weinstraße

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis