Energiewechsel

Südliche Weinstraße: Verbessertes ÖPNV-Angebot nach neuer Ausschreibung

Pressemeldung vom 22. März 2012, 14:41 Uhr

Die Ausschreibung des Buslinienbündels Germersheim, welches auch die SÜW-Gemeinden Herxheim, Herxheimweyher und Offenbach betrifft, ist von der Vergabestelle beim VRN veröffentlicht. „Zum Fahrplanwechsel im Dezember 2012 werden wir ein verbessertes Angebote insbesondere von Herxheim nach Rülzheim erhalten“, kündigte Landrätin Theresia Riedmaier an. Damit werde Herxheim wesentlich besser an die Stadtbahn und somit an Karlsruhe angebunden. Weiter erklärt die Landrätin: „Wir wissen wie bedeutsam gute Bahn- und Busverbindungen als Standortfaktor für Wirtschaft und Lebensqualität einer Region sind. Deshalb haben wir in den letzten Jahren einen Schwerpunkt unserer kommunalen Politik und unserer Investitionen in dieses Aufgabenfeld gelegt. Auch die vom Landkreis initiierte Streckensicherung für die stillgelegte Bahnlinie von Landau über Offenbach nach Herxheim gehört in dieses Konzept“.

Weiter wird die bisherige Linie von Herxheim über Herxheimweyher nach Rülzheim (553) und die Linie 555 von Landau über Offenbach nach Herxheim neu gebildet. Sie läuft dann über die Liniennummer 555 und fährt von Landau über Offenbach, Herxheim, Herxheimweyher nach Rülzheim (Bahnhof). Einige Fahrten verkehren bis Hördt. In Offenbach wird die Linie die Essinger Straße erstmals in den regelmäßigen Linienverkehr aufnehmen. Durch die neue Linienführung wird es auf der Strecke zwischen Herxheim und Rülzheim deutlich mehr Fahrten geben.

Bereits zum Winterfahrplanwechsel im Dezember 2011 konnte das Fahrplanangebot an Samstagen mit drei Fahrtenpaaren von Herxheim über Herxheimweyher zum Stadtbahnanschluss in Rülzheim gestärkt werden.

Quelle: Kreisverwaltung Südliche Weinstraße

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis