Energiewechsel

Stiftung Hambacher Schloss: Hambacher Schloss erstrahlt in neuem Licht

Pressemeldung vom 29. September 2015, 10:38 Uhr

Die neue Illumination des Hambacher Schlosses feiert am 06. Oktober 2015 Premiere

Der Vorstandsvorsitzende der Stiftung Hambacher Schloss, Kulturstaatssekretär Walter Schumacher, Schlossmanagerin Ulrike Dittrich und Lichtdesignerin Barbara Benkert präsentieren erstmals feierlich die neue Lichtdarstellung der Schloss- und Maueransichten.

Die umfangreichen Baumaßnahmen auf dem Hambacher Schlossberg sind nahezu vollendet. Nun wird das Hambacher Schloss auch nachts in neuem Licht erstrahlen.
Schon jetzt erhellen im Schlosspark abends LED-Leuchten die neuen Wege mit angenehm, locker gestreutem, sanften Schein, der an das Licht im Pfälzer Wald erinnert.

Ab 06. Oktober folgt nun der Höhepunkt der neuen Illumination:

Das neue Lichtkonzept wird die Fassaden des Hambacher Schlosses natürlicher, umfassender und detailreicher erhellen.

Das historische Gebäudeensemble in neues Licht zu tauchen war anspruchsvoll. Im Vergleich zur bisherigen Beleuchtung erscheint die neue Illumination akzentuierter und bettet das Schloss gut sichtbar und atmosphärisch schön in die sanften Hügel des Haardtrandes ein. Dieneuen Projektoren beleuchtet die Fassaden und Mauern – nicht mehr den Himmel – so bleibt ein dunkler Rückzugsraum für die Natur. Das Beleuchtungskonzept ist dank modernster Technik mit LED und Lichtprojektoren enorm energieeffizient.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürgerin sind am 06. Oktober ab 20.30 Uhr herzlich eingeladen, sich in der Vinothek Isler in Diedesfeld von Lichtdesignerin Barbara Benkert das neue Lichtkonzept erläutern zu lassen. Von hier aus hat man einen besonders guten Blick auf die vielschichtige und spannungsvolle Ansicht mit Schildmauer, Ringmauer und Schlossfassade.

Quelle: Stiftung Hambacher Schloss

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis