Energiewechsel

Rhein-Pfalz-Kreis: SCHLÜSSEL EBNET DEN WEG ZUR TOILETTE

Pressemeldung vom 17. Juli 2012, 11:05 Uhr

LUDWIGSHAFEN. Wer auf eine barrierefreie Toilette angewiesen ist, kann einen speziellen Schlüssel bekommen, der unter anderem den Weg zu den entsprechenden „Örtchen“ der Autobahnraststätten ebnet. Darauf weist der ehrenamtliche Behindertenbeauftragte des Rhein-Pfalz-Kreises hin.
Wie Arno Weber erläutert, besteht zwar auch die Möglichkeit, den Schlüssel jeweils auszuleihen. Für diejenigen, die öfter unterwegs sind, biete sich aber der Erwerb eines eigenen an. Er koste 18 Euro. Interessierte müssten sich an den CBF, Pallaswiesenstraße 123a, in 64293 Darmstadt (Telefon 06151/8122-0; Fax -81) wenden und dort eine Kopie ihres Schwerbehindertenausweises sowie ihres Personalausweises vorlegen.
Die Anregung zu dieser Veröffentlichung hat Behindertenbeauftragter Weber über einen Betroffenen bekommen. Deshalb erinnert er gleichzeitig daran, dass er am ersten Dienstag eines jeden Monats im Kreishaus am Ludwigshafener Europaplatz erreichbar ist – das nächste Mal also am 7. August. Sein Zimmer hat die Nummer B 138, die Telefon-Durchwahl lautet 0621/5909-138. Außerhalb dieser Sprechzeit kann man per E-Mail unter „arno.weber@kv-rpk.de“ oder per Briefpost (Kreisverwaltung, Postfach 217255, 67072 Ludwigshafen) mit ihm Kontakt aufnehmen.

Quelle: Kreisverwaltung Rhein-Pfalz-Kreis

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis