Energiewechsel

Rhein-Pfalz-Kreis: HILFE FÜR DIE RÜCKKEHR IN DEN BERUF – Beginn: 10 März 2014 – Zwei Praktikumsphasen ermöglichen Einblicke in Arbeitsfelder

Pressemeldung vom 17. Februar 2014, 14:50 Uhr

LUDWIGSHAFEN. Frauen, die nach mindestens dreijähriger Unterbrechung der Erwerbstätigkeit eine neue berufliche Herausforderungen suchen und keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld I oder II haben, können bei der Volkshochschule des Rhein-Pfalz-Kreises ein Orientierungsseminar besuchen. Beginn: 10 März.
Für viele Frauen bedeutet die gewollte oder notwendig werdende Rückkehr in den Beruf in aller Regel die Abstimmung der Rolle als Hausfrau und Mutter mit der Rolle als Arbeitnehmerin. Dies hat Auswirkungen auf das gesamte Lebensumfeld. Das Seminar setzt an diesen Punkten an, indem zunächst die eigenen Wünsche und Bedürfnisse in den Vordergrund gestellt werden. Dies wird unterstützt und ergänzt um eine moderierte Orientierung in verschiedenen Arbeitsfeldern unter Berücksichtigung der persönlichen und fachlichen Leistungsfähigkeit. Ein Bewerbungstraining ist Teil des Lehrgangs. Während des gesamten Seminars werden außerdem Fertigkeiten im Umgang mit EDV trainiert. Es besteht auch die Möglichkeit, eine Xpert-Prüfung abzulegen. Zwei Praktikumsphasen ermöglichen Einblicke in Arbeitsfelder und erste Kontakte zu möglichen Arbeitgebern.

Der Kurs, der insgesamt bis 24. Juli dauert läuft, jeweils montags bis freitags von 8.15 bis 12.15 Uhr im Bildungszentrum in Schifferstadt, Neustückweg 2. Die Schulferien sind unterrichtsfrei. Das Seminar wird wieder aus Mitteln des Ministeriums für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen Rheinland-Pfalz gefördert, weshalb die Kursgebühr lediglich 100 Euro beträgt. Nähere Auskünfte und Beratung unter Telefon 06235/6022, E-Mail: „tina.mueller@kvhs-bildungszentrum.de“.

Quelle: Kreisverwaltung Rhein-Pfalz-Kreis

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis