Energiewechsel

Rhein-Pfalz-Kreis: FREIZEIT-AKTIVITÄTEN MIT BILDUNGS-EFFEKT

Pressemeldung vom 28. Februar 2014, 09:23 Uhr

LUDWIGSHAFEN. Die Jugendkunstschule des Rhein-Pfalz-Kreises kann ein kleines Jubiläum feiern: Sie hat jetzt ihr fünftes Jahresprogramm vorgelegt. Ihr Angebotsspektrum geht über das rein Künstlerische mittlerweile hinaus und umfasst auch andere sinnvolle Freizeitaktivitäten.
Kleinkinder gehören als „Waldwichtel“ ebenso zur Zielgruppe wie über 16-Jährige, die beispielsweise das Paddeln erlernen können. Für das „Mittelalter“ zwischen 6 und 13 Jahren besteht unter anderem die Möglichkeit, einen Lama-Führerschein zu erwerben oder mit anderen Tieren aktiv zu sein.

Im Vordergrund steht allerdings nach wie vor die Förderung der Kreativität. „So ist es gelungen, den Songwriter-Workshop mit den Profimusikern Umbo Umschaden und Gregor Meyle fest zu etablieren“ hebt Kreisbeigeordneter Konrad Reichert hervor Das Glasfusing mit Lilliana Szelikowska, einer examinierten Glaskünstlerin gehört nach Auffassung des Kulturdezernenten ebenfalls zu den „Perlen“ des Programms.

Apropos Perlen: Auch das eigenhändige Anfertigen von Schmuckstücken wird an der Jugendkunstschule unterrichtet. Zur Auswahl stehen dabei ganz unterschiedliche Meterialien – von Fimo über Speckstein bis zum Gold. Wer lieber bastelt, näht, filzt, malt, Plastiken gestaltet oder Theater spielt, kommt ebenfalls auf seine Kosten. Teilweise finden die Veranstaltungen in den Schulferien statt.

Eine komplette Übersicht über die Angebote der Jugendkunstschule ist als Broschüre erhältlich. Sie liegt bei den Gemeinden und im Kreishaus aus, kann aber auch als pdf-Datei per E-Mail unter „paul.platz@kv-rpk.de“ angefordert werden.

Quelle: Kreisverwaltung Rhein-Pfalz-Kreis

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis