Energiewechsel

Rhein-Pfalz-Kreis: ERSTE SCHRITTE ZUR MUSIK

Pressemeldung vom 30. Juni 2015, 16:01 Uhr

SCHIFFERSTADT. Für verschiedene Kurse, die Kinder spielerisch ans Musizieren heranführen sollen und nach den Sommerferien beginnen, hat die Musikschule des Rhein-Pfalz-Kreises in Schifferstadt noch einige freie Plätze.

Ganz Kleine im Alter zwischen 18 und 36 Monaten beispielsweise können sich in Begleitung einer erwachsenen Bezugsperson freitags um 10 Uhr als „Musikmäuse“ betätigen. Der Unterricht dauert wöchentlich 45 Minuten und ermöglicht den ersten Kontakt mit musikalischen Grundelementen. Das gemeinsame Singen, Tänze und Tanzspiele, Bewegung zur Musik, sowie das „Begreifen“ altersgemäßer Musikinstrumente stehen im Mittelpunkt.

Für 3-jährige Kindergartenkinder gibt es unterdessen die „Rasselbande“, die sich dienstags um 15 Uhr im Haus der Vereine trifft. Auch hier ist die Begleitung durch eine erwachsene Bezugsperson erforderlich. Im einjährigen Unterricht werden nun schon kleine Musiziereinheiten und Begleitmuster selbst umgesetzt. Es geht dabei vor allem die Feinmotorik, die Sprachentwicklung und die Singfähigkeit, die gezielt gefördert wird.

Vier- bis Fünfjährige Kindergartenkinder, die zwei Jahre vor der Einschulung gelten als „Notenwichtel“ und dürfen dienstags um 16 Uhr die Musikalischen Früherziehung im Haus der Vereine besuchen. Sie werden in spielerischer Weise und unter Einbeziehung von tänzerischen, rhythmischen und auch bildnerischen Unterrichtselementen an die Musik und ihre vielseitigen Gestaltungsmöglichkeiten herangeführt. Im zweiten Unterrichtsjahr kommt parallel mit dem Erlernen der Noten ergänzend das Glockenspiel und die Instrumentenkunde hinzu.

Die Musikalische Früherziehung bietet einen idealen Einstieg in die Welt der Musik und bereitet auf das spätere instrumentale Lernen vor. Geeignete Instrumentalangebote bietet die Musikschule im Anschluss an die Früherziehung an. Der Früherziehungsunterricht fördert die Kinder aber nicht nur musikalisch, er ist auch für die sprachliche und motorische Entwicklung der Kinder vorteilhaft und fördert Kreativität und Phantasie.
Anmeldeformulare sind bei der Kreisverwaltung Rhein-Pfalz-Kreis, Kreismusikschule, Europaplatz 5, 67063 Ludwigshafen, Telefon: 0621/5909-353 oder im Internet unter www.rhein-pfalz-kreis.de (Suchbegriff „Musikmäuse“, „Rasselbande“ oder „Notenwichtel“) erhältlich.

Quelle: Kreisverwaltung Rhein-Pfalz-Kreis

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis