Energiewechsel

Rhein-Pfalz-Kreis: Dienstag und Mittwoch sind Sams-Tage

Pressemeldung vom 31. Mai 2012, 16:23 Uhr

Sowohl Dienstag, den 12. Juni, als auch Mittwoch, den 13. Juni, will die Musikschule des Rhein-Pfalz-Kreises in Sams-Tage verwandeln.

Als „Zauberer“ betätigt sich dabei ihr „Fußgönheimer Spielkreis“ unter Leitung von Bine Stoll. Das Ensemble, das aus rund neunzig Kindern und Jugendlichen besteht, zeigt im Mutterstadter Palatinum an beiden Tagen um 18 Uhr, wie das von Paul Maar erdachte „Sams“ zu „Herrn Taschenbier“ kam. Titel des fröhlichen und turbulenten Musiktheaterstücks: „Eine Woche voller Samstage“.

Die Zuschauer und -hörer erleben, wie ein eingefleischter Junggeselle damit fertig wird, dass sich ein merkwürdiges Wesen, das weder Junge noch Mädchen, weder Kobold noch Tier ist, ausgerechnet ihn als Papa aussucht. Was es mit den blauen Wunschpunkten rund um die Schweinenase des Sams auf sich hat und wie aus einer ewig nörgelnden Vermieterin eine nicht mehr schimpfende, freundliche Frau wird, erfährt das Publikum ebenfalls.

Zur Vorbereitung bezieht Spielkreis-„Mutter“ Stoll mit ihrer munteren Meute über das verlängerte Wochenende davor eine Art Trainingslager im Paul-von-Denis-Schulzentrum Schifferstadt. Während dieser vier „Sams-Tage“ übernachten die jungen Schauspieler und Musiker auch dort und bereiten ihr Essen selbst zu. Abgesehen vom Proben soll der Aufenthalt nämlich gleichzeitig noch das menschliche Miteinander fördern.

Eintrittskarten für die beiden Aufführungen im Palatinum sind ab sofort in der Lindenapotheke Limburgerhof, der Rathausapotheke Mutterstadt und der Engelapotheke Schifferstadt erhältlich. Sie kosten für „kleine Leute“ 2 und für „große“ 3 Euro. Wer dabei sein will, wenn der Spielkreis einen Sonntag zum Sams-Tag macht, kann am 17. Juni, 15 Uhr, in den Luisenpark nach Mannheim kommen. Dafür genügt dann eine normale Park-Eintrittskarte.

Quelle: Kreisverwaltung Rhein-Pfalz-Kreis

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis