Energiewechsel

Neuwied: „Wir sind so frei“ – Weltkindertag in Neuwied

Pressemeldung vom 17. September 2015, 12:15 Uhr

Aktionstag am 25. September auf dem Luisenplatz

Am 25. September bietet der Weltkindertag wieder mit vielen Aktionen und Stationen in der oberen Langendorferstraße ein buntes Angebot für Kinder und Erwachsene. In diesem Jahr steht der Artikel 14 der UN-Kinderrechtskonvention im Fokus, wenn es um die Kinderrechte geht: das Recht auf Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit.

Dieses Recht ist auch für den gelebten Alltag von Kindern und Jugendlichen wichtig. Das Aufgreifen dieses Rechts ist eine Herausforderung und Anforderung unserer Zeit, in der Menschen unterschiedlichen Glaubens, unterschiedlicher Weltanschauung und religiöser Ausrichtung Tür an Tür wohnen.

Der Weltkindertag wird auf dem Luisenplatz gefeiert und ist ein ganztägiger Aktionstag mit Kinderfest. Der Deutsche Kinderschutzbund lädt wieder mit verschiedenen Trägern und Akteuren aus Neuwied ein, einen ganzen Tag lang das Recht auf Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit in den Mittelpunkt zu stellen. Beteiligt sind unter anderem die Katholische Familienbildungsstätte, die Neuwieder Grundschulen, die Schulsozialarbeiter der Stadt Neuwied, das Kinder- und Jugendbüro Neuwied, das Deutsche Rote Kreuz und die AWO Kindertagesstätte. An verschiedenen Ständen wird das Kinderrecht kreativ und spielerisch umgesetzt. Es gibt zum Beispiel das Spiel 1, 2, oder 3 zu dem Kinderrecht, die Bastelaktion Engel der Kulturen, Aufführungen, das Zelt der Religionen, Projektvorstellungen der Schulen und vieles mehr. Zum Spielen laden Hüpfburg, Kletterturm und Riesentrampolin ein.

Alle Kinder aus Neuwied und Umgebung sind zum Weltkindertag eingeladen.

Quelle: Pressebüro der Stadt Neuwied

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis