Energiewechsel

Neuwied: Starkregen – Nachtigallenschlucht in Segendorf gesperrt

Pressemeldung vom 17. Juni 2015, 16:40 Uhr

Der Starkregen Ende vergangener Woche hat im gesamten Stadtgebiet auch an Straßen, Wegen und Böschungen Schäden angerichtet. Einige Gewässer traten angesichts der Gesteins- und Geröllmassen, die sie mitführten, über die Ufer, Bachverrohrungen wurden verstopft. Die Aufräumarbeiten durch die Servicebetriebe Neuwied laufen zurzeit. Im Stadtteil Segendorf wurde der beliebte Fußweg „Nachtigallenschlucht“ derart in Mitleidenschaft gezogen, dass er vorläufig gesperrt werden musste. Aktuell werden dort Art und Umfang der Unwetterschäden ermittelt, um erforderliche Maßnahmen einzuleiten. Wie lange der Weg gesperrt bleiben muss, lässt sich noch nicht absehen.

Quelle: Pressebüro der Stadt Neuwied

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis