Energiewechsel

Neuwied: Rückkehr in den Beruf – Viele fanden neuen Job

Pressemeldung vom 31. Mai 2012, 14:02 Uhr

Individuelle Beratung und Infos zum Trainingsseminar

Mit „Plan W“ haben die Frauenbeauftragten in Stadt und Kreis Neuwied gemeinsam mit der Agentur für Arbeit eine wichtige Offensive gestartet. Erklärtes Ziel: Frauen nach einer Familienpause den Wiedereinstieg in den Arbeitsalltag erleichtern.

Das Frauenbüro der Stadt Neuwied bietet in Zusammenarbeit mit der Beratungsstelle „Frau und Beruf“ aus Ahrweiler und der Arbeitsagentur Neuwied am Donnerstag, 14. Juni, eine individuelle Beratung für Wiedereinsteigerinnen an. In Einzelgesprächen werden Möglichkeiten für die persönliche Rückkehr ins Berufsleben aufgezeigt. Die Beratung ist kostenlos. Da die Zahl der Teilnehmerinnen begrenzt ist, bittet Sandra Thannhäuser vom Frauenbüro der Stadt Neuwied um frühzeitige Anmeldung und Terminvereinbarung unter Telefon 02631/802-234.

Bei der Rückkehr in den Beruf hilft den Frauen auch ein Trainingsseminar, das in Neuwied im August startet. Vielen Frauen gelang mit diesem sechsmonatigen Lehrgang bereits die Rückkehr ins Berufsleben. Die Beratungsstelle „Frau und Beruf“ und die Gesellschaft für Berufsbildung und Berufstraining (GBB) organisieren das Seminar gemeinsam mit der städtischen Frauenbeauftragten Sandra Thannhäuser, der Volkshochschule Neuwied und der Bundesagentur für Arbeit. Ein halbes Jahr lang werden die Teilnehmerinnen jeden Vormittag fachliche Unterrichtung erhalten. Gefördert wird diese umfangreiche Fortbildung im Rahmen der Initiative „Plan W – Wiedereinstieg hat Zukunft“ vom Land. Dank dieser Unterstützung beträgt der Kostenbeitrag für die Teilnehmerinnen lediglich 195 Euro. Beginn des Lehrgangs ist am 13. August, Unterrichtsort ist die VHS Neuwied.

Interessierte Frauen sind zu einer kostenlosen Informations-Veranstaltung am Dienstag, 19. Juni, 10.30 Uhr in der VHS Neuwied, Heddesdorfer Straße 33, eingeladen. Weitere Infos gibt es bei Sandra Thannhäuser im Frauenbüro der Stadt Neuwied, Telefon 02631 802-234, und bei der GBB, Telefon 02641 900483. Ein Info-Flyer ist auch im Internet unter www.neuwied.de/frauenbuero.html zu finden.

Quelle: Pressebüro der Stadt Neuwied

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis