Energiewechsel

Neuwied: Mit allen Sinnen die Natur erlebt – Bewusstsein von Kids stärken

Pressemeldung vom 29. September 2015, 12:03 Uhr

Raus aus der Stadt, rein in die Natur und ihre ganze Vielfalt spielerisch kennenlernen – diese Möglichkeit geben die Walderlebnistage des Kinder- und Jugendbüros der Stadt Neuwied jährlich Kindern im Alter von sieben bis 12 Jahren. Begleitet wurde die Sommerferienfreizeit als Kooperationspartner von den Pfadfindern VGP Feldkirchen. Und erstmals diente das Gelände der Ochsenalm in Rodenbach den rund 20 Kids als Startpunkt für ihre Erkundungen. Bei der Waldläuferrallye mussten die kleinen Naturforscher an unterschiedlichen Stationen Geschicklichkeitsaufgaben, Kreatives sowie ein Quiz meistern. An einem anderen Tag stand der Lebensraum Bach im Mittelpunkt. Das vermittelte Wissen konnten die Kinder bei einer Wasseruntersuchung direkt selbst praktisch anwenden: Mit Hilfe von Wassertieren bestimmten sie die Qualität des Bachs. Dass sich der Buchbach auch wunderbar als Schiffskanal eignet, konnten die Kids ebenfalls testen, als sie ihre aus Naturmaterialien gebastelten Schiffe zu Wasser ließen.

Spannend wurde es als die Vögel des Waldes Thema des Tages waren. Dazu brachte Andrea Bauer vom Forstamt Dierdorf Tierexponate und Vogeleier in unterschiedlichen Größen mit, die die Kinder natürlich auch anfassen durften. Passend zu diesem Thema konnten die Forscher auch gleich zu Handwerkern werden und sich eigene Nistkästen ganz individuell für Zuhause gestalten.

Vertieft wurde das Wissen über Tiere, den Wald und sein Ökosystem in naturpädagogischen Spielen und beim freien Spiel konnten sich die Kids so richtig austoben. Diese jährliche Sommerferienfreizeit soll Kindern die Möglichkeit geben, die Natur zu erfahren und zu lernen, dieser verantwortungsbewusst zu begegnen. Auch fürs kommende Jahr sind die Walderlebnistage wieder geplant.

Quelle: Pressebüro der Stadt Neuwied

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis