Energiewechsel

Neuwied: Märchenwanderung durch den Rodenbacher Wald

Pressemeldung vom 1. Juni 2015, 08:29 Uhr

Dem Märchen von Zwerg Dreinusshoch und seiner Freundin Coccina lauschten Kinder ab sieben Jahre auf einer dreistündigen Wanderung durch den Rodenbacher Wald. Bei sonnig warmem Wetter bezog die professionelle Märchenerzählerin Claudia Froese alias Annuluk im Neuwieder Forst imaginäre Schauplätze mit verästelten Bäumen, großen Wurzeln, hohen Baumkronen, einem Teich und Blüten als Szenerien in die Geschichte mit ein.

Als die Kinder durch einen golden Reifen schritten, begann die zauberhafte Reise. Während der Wanderung gab es von Bäumen hängende Zwergenbriefchen zu entdecken, die den Kindern Aufgaben stellten, wie sie den Edelsteinschatz des Zwergenkönigs Laurin finden konnten. Zudem wurden kleine Beutel gebastelt, in denen die Kids besondere Naturfunde wie glänzende Steine und Ahornsamen aufbewahren konnten. So lernten die kleinen Schatzsucher ganz nebenbei ihre natürliche Umgebung und Pflanzenwelt kennen. Veranstaltet wurde die Wanderung vom Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied.

Quelle: Pressebüro der Stadt Neuwied

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis