Energiewechsel

Neuwied: Kindergartenkinder zu Gast bei der Feuerwehr

Pressemeldung vom 27. Februar 2014, 12:55 Uhr

Wie man sich im Notfall zu verhalten hat, das lernten 14 Mädchen und Jungs aus dem Kindergarten Gladbach bei einem Besuch der Feuerwache des Neuwieder Stadtteils. Ein Kurzfilm erläuterte, was bei einem Feuer oder einem Unglück zu tun ist, und spielerisch demonstrierten zwei Wehrleute, wie man einen Notfall absetzt. Jeder durfte sich einmal eine Flammschutzhaube überziehen, damit sich die Kinder an das ungewohnte Gefühl, etwas über dem Kopf zu haben und durch einen Filter zu atmen, gewöhnen konnten. Denn bei jeder Rettung aus einem verqualmten Gebäude werden diese Hauben den Opfern des Brandes übergestülpt.

Bei einem Rundgang lernten die Kinder einiges über den zeitlichen Ablauf bei einem Einsatz – vom Aufschließen der Tür bis zum Ausrücken mit dem Auto. Ein großes Staunen ging durch die Menge, als die Mädchen und Jungen erfuhren, dass der erste Feuerwehrmann nach der Alarmierung schneller im Feuerwehrhaus ist als man sich einmal die Zähne zu Ende geputzt hat. Alle Kinder waren sehr interessiert und erstaunt, was die Feuerwehr alles in extrem kurzer Zeit leistet. Gemeinsam mit den Wehrleuten überprüften sie die Beladung der beiden Fahrzeuge, bevor jeder einmal Probesitzen durfte und mit Helm und Einsatzjacke vor dem Auto fotografiert wurde. Die Feuerwehr Gladbach bedankt sich für den tollen Vormittag bei allen Kindergartenkindern.

Quelle: Pressebüro der Stadt Neuwied

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis