Energiewechsel

Neuwied: Kinder-Kultur-Karawane präsentiert Zirkusshow

Pressemeldung vom 27. August 2012, 09:52 Uhr

Die „Strahlkraft der Kunst“ überwindet Grenzen

Ende September zeigen die Neuwieder, dass das Privileg von Toleranz und Freiheit, das der Stadtgründer vor 350 Jahren den Bewohnern gab, auch heute noch hier gelebt wird. Bei der Interkulturellen Woche präsentieren sich unterschiedliche Nationalitäten und Kulturen, die in Neuwied eine neue Heimat gefunden haben. Und auch die Kinder machen mit.

Denn zu Gast ist dann die Kinder-Kultur-Karawane Phare Ponleu Selpak aus Kambodscha, die nicht nur eine Zirkusshow bieten wird, sondern die Neuwieder Mädchen und Jungen ab 10 Jahren zum Mitmachen auffordert. Am Samstag, 22. September, können Kinder und Jugendliche ab 14 Uhr im Amalie-Raiffeisen-Saal der VHS Neuwied (Heddesdorfer Straße 33) kostenlos die verschiedensten Zirkusdisziplinen üben. Die Artisten aus Kambodscha zeigen unterschiedliche Techniken aus der Akrobatik, aber auch Diabolo, Jonglage, Balancing und natürlich Elemente der kambodschanischen Musik. Teilnehmen kann jeder, der Spaß am Zirkus hat und von echten Profis etwas lernen will. Dauer der Workshops: bis etwa 16.30 Uhr. Anmeldung im Kinder- und Jugendbüro, kijub@neuwied.de, 02631 802170. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt – deshalb schnell anmelden!

Das Projekt „Phare Ponleu Selpak“ (die Strahlkraft der Kunst) ist 1986 in einem Flüchtlingslager an der thailändischen Grenze entstanden, um mit Kunst und kreativer Arbeit zur Überwindung der Traumata eines Krieges beizutragen. Mit der Choreografie von Houn Bunthoeun von Phare Ponleu Selpak und unterstützt von dem französischen Akrobaten Vincent Buso zeigen die jungen Leute ein Fülle von Zirkus-Disziplinen. Von der Einzigartigkeit und dem Zauber von Phare Ponleu Selpak können sich die Neuwieder dann am Samstag, 22. September, ab 18 Uhr im Amalie-Raiffeisen-Saal bei einer Zirkus-Show selbst überzeugen. Der Eintritt zu dieser Zirkusvorstellung ist frei. Danach haben die Besucher Gelegenheit, mit den Künstlern zu sprechen und die türkischen Spezialitäten des türkisch-deutschen Freundschaftsvereins zu genießen.

Veranstalter sind das Kinder und Jugendbüro der Stadt Neuwied und der Agenda-Ring Rhein Westerwald e.V., unterstützt durch den türkisch-deutschen Freundschaftsverein und das Mehrgenerationenhaus Neuwied.

Quelle: Pressebüro der Stadt Neuwied

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis