Energiewechsel

Neuwied: Inflagranti-Premiere bei den Rommersdorf Festspielen

Pressemeldung vom 27. Februar 2014, 12:39 Uhr

Die Neuwieder Theatergruppe „Inflagranti“ besteht bereits seit mehr als zwanzig Jahren und spielt jährlich abendfüllende Stücke in der Abtei Rommersdorf. Dabei agieren die Amateurschauspieler unter der Leitung der Sozial- und Theaterpädagogin Ute Hartmann ehrenamtlich. Erstmals inszenieren sie gleich zwei Stücke im Rahmen der Rommersdorf Festspiele. Die Geschichte von „Der Vorname“ (20. und 22. Juni, 20.15 Uhr, Abteikirche) kommt vielen wahrscheinlich bekannt vor. Ein netter Familienabend endet in einer Katastrophe, als sich die Herren der Gesellschaft an die Gurgel gehen und Geheimnisse der Vergangenheit aufgedeckt werden. Nicht weniger vergnügliche ist die Beziehungskomödie „Die Toskana-Therapie“ (21. Juni, 18 Uhr, und 22. Juni, 20.15 Uhr, Pfortenhof). Ein kinderloses Paar fechtet während seinem Urlaub einige Kämpfe aus, nicht nur der eigene Ehekrieg, sondern auch ungebetene Gäste und Gerüche werden zur Zerreißprobe. Als Kulisse für das Stück dient ein ganz neuer Freilichtplatz bei den Rommersdorf Festspielen: Der Pfortenhof, der vor der Orangerie zu finden ist.

Tickets gibt es unter anderem in der Tourist-Information Neuwied, Tel. 02631 802 5555, bei allen Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen oder beim zentralen Online-Bestell-Service www.rommersdorf-festspiele.de.

Quelle: Pressebüro der Stadt Neuwied

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis