Energiewechsel

Neuwied: Hilf mit – werde Präventions-Scout!

Pressemeldung vom 1. September 2015, 13:01 Uhr

KiJub und Caritas Neuwied bilden neue Pro Zero Scouts aus

Wie klärt man Jugendliche über das Thema Alkohol auf, ohne ihnen das Gefühl zu geben, belehren zu wollen? Einen Weg haben das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied und die Caritas mit dem Projekt Pro Zero „Null Promille – Null Problem“ gefunden. Junge Erwachsene „quatschen“ bei Veranstaltungen mit den Teenagern, informieren und überprüfen auf spielerische Weise ihr Konsumverhalten. Es geht nicht darum Alkohol zu verteufeln, sondern einen verantwortungsbewussten Umgang zu vermitteln.

Die sogenannten Peers werden aber natürlich nicht unvorbereitet in ihre Einsätze geschickt. Bereits zum dritten Mal seit 2012 bildet das Kinder- und Jugendbüro gemeinsam mit der Caritas Neuwied Jugendliche zu Präventions-Scouts aus. Während der Schulung werden Information über das Thema Sucht, rechtliche und medizinische Fakten zum Alkohol vermittelt, die eigene Haltung überprüft und das eigene Konsumverhalten reflektiert. Kommunikationsübungen und Methodeneinsatz runden die Fortbildung ab. Bereits ausgebildete Scouts helfen den „Frischlingen“, berichten von ihren Erfahrungen und entwickeln gemeinsam mit ihnen neue Methoden zum verantwortungsbewussten Umgang mit Alkohol.

Nach der Schulung werden die Peers in Teams eingeteilt und bei den Jugendveranstaltungen in Neuwied mit einem Infostand vertreten sein, an dem sie nicht nur Infomaterial verteilen, sondern auch interaktive Übungen mit den Jugendlichen machen. Unterstützt werden sie dabei immer von einer hauptamtlichen Kraft. In regelmäßigen Nachtreffen können die Scouts ihre Erlebnisse untereinander und mit Fachkräften der Suchtprävention reflektieren.

Die Termine der Schulung sind am:
Samstag, 21. November, 10 bis 16 Uhr
Mittwoch, 25. November, 18 bis 20 Uhr
Mittwoch, 2. Dezember, 18 bis 20 Uhr
Mittwoch, 20. Januar, 18 bis 20 Uhr

Wer kann Scout werden?
Bewerben können sich Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 18 bis 25 Jahren, in Ausnahmefällen auch ab 17 Jahren. Insgesamt werden 12 bis 16 Teilnehmer ausgebildet. Geschulte Scouts können selbst bestimmen, wie oft sie eingesetzt werden. Pro Einsatz gibt es eine kleine finanzielle Aufwandsentschädigung.

Quelle: Pressebüro der Stadt Neuwied

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis