Energiewechsel

Mayen: „Terra Vulcania“ feierte Fledermausnacht

Pressemeldung vom 8. September 2015, 13:52 Uhr

Auch in diesem Jahr hat sich das Team von „Terra Vulcania“ wieder mit zahlreichen Aktionen bei der „Bat Night“ am letzten Samstag im August eingebracht. Sicherlich auch dank des hervorragenden Wetters kamen viele Gäste bereits am Nachmittag zum Mayener Grubenfeld und machten von den Angeboten Gebrauch.

Der NABU war vor Ort mit vielen Informationen rund um die Kobolde der Nacht im Gepäck. Kinder wurden zur Fledermaus geschminkt, Fledermaus Kästen gebaut, gemalt und einiges mehr. Für Kuchen sorgten die Damen der NABU und der INBISS STARCK ergänzte das Angebot für das leibliche Wohl.

Führungen über das Mayener Grubenfeld zum Schacht 700 wurden vom Terra Vulcania Team angeboten. Eine Reise durch das interaktive Museum SteinZeiten stand ebenso auf dem Programm.
Am späteren Nachmittag wurde ein Erlebnisvortrag über Fledermäuse für Kinder geboten. Da so viele interessierte Kinder da waren, verlegte man den Vortrag kurzerhand ins Freigelände, damit auch jeder junge Besucher einen Platz ergattern konnte.

Bei Anbruch der Dämmerung ging Dr. Andreas Kiefer mit den zahlreichen Gästen über das Grubenfeld zu den Bierkellern um dort die Fledermäuse zu beobachten.
Es war ein rundum gelungener Tag im Erlebniszentrum Terra Vulcania!

Quelle: Stadtverwaltung Mayen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis