Energiewechsel

Mayen: Tatort Burgfestspiele

Pressemeldung vom 4. Mai 2017, 15:54 Uhr

Heike Trinker probt in Mayen und dreht TATORT in Stuttgart Die Schauspielerin Heike Trinker ist in diesem Sommer zum ersten Mal im Ensemble der Burgfestspiele. Dem Fernseh-Publikum ist sie bestens bekannt aus Serien wie „Verbotene Liebe“, „Das Traumschiff“ und „Stubbe – von Fall zu Fall“. In Mayen wird sie auf der Festspielbühne in „Ronja Räubertochter“ und „Kabale und Liebe“ zu sehen sein.

Nun wird sie in den kommenden Wochen ihre Probentätigkeit immer wieder kurz unterbrechen, um in Stuttgart vor der Kamera zu stehen. Dominik Graf dreht dort einen Tatort über eine Geschichte, die ihre Wurzeln in der RAF-Zeit hat. Seit „Die Katze“ mit Götz George im Jahr 1988 gehört Dominik Graf zu Deutschlands erfolgreichsten Kino und TV-Regisseuren und wurde bislang bereits neun Mal mit dem Adolf-Grimme-Preis ausgezeichnet. Heike Trinker arbeitete bereits 2007 in dem Film „Das Gelübde“ mit Graf zusammen. Im aktuellen Film „Tatort – Der rote Schatten“ spielt sie an der Seite von Richy Müller und Hannes Jaenicke. Die Ausstrahlung ist für Herbst 2017 in der ARD geplant.

Aber vorher ist Heike Trinker live auf der Bühne in Mayen zu sehen. Am 28. Mai hat sie ihre erste Premiere mit „Ronja Räubertochter“. Am 10. Juni folgt dann „Kabale und Liebe“ von Friederich von Schiller. Hier wird sie als Lady Milford zu erleben sein.

Tickets für die Burgfestspiele gibt es über die Ticket-Hotline unter der Telefon-Nummer: 02651 / 494942, online auf der Homepage unter www.burgfestspiele-mayen.de, per Mail an tickets@touristikcenter-mayen.de, oder im Kartenvorverkauf bei Bell Regional Touristikcenter in der Rosengasse 5 in Mayen.

Quelle: Stadtverwaltung Mayen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis