Energiewechsel

Mayen: Schimmelpilzschäden in Gebäuden

Pressemeldung vom 27. Februar 2014, 10:23 Uhr

Mayen. Am Mittwoch, 12. März beginnt um 18 Uhr der Vortrag „Schimmelpilzschäden in Gebäuden“ von Herrn Patrick Klode (Klode Energie-Impuls e.K.). Die Gebühr beträgt 10 Euro pro Teilnehmer.

Die Entwicklung der letzten Jahre hat gezeigt, dass die „dichte“ Bauweise immer wichtiger wird, allerdings treten gerade aus diesem Grund immer mehr Probleme im Bezug auf Schimmelpilzbildung auf. Schimmelpilzschäden beschäftigen in der heutigen Zeit nicht nur die Bewohnen, sondern inzwischen auch Heerscharen von Anwälten, Verbraucherverbänden und Gutachtern.

Inhalt:
Was sind Schimmelpilze? Die Bauweise im Wandel der Zeit; Voraussetzungen und Ursachen für Schimmelpilzbefall; Fensteraustausch und deren Folgen; Lüftungsverhalten; DIN 4108-2, EnEV 2009; Schimmelpilz und Gesundheit; Maßnahmen zur Schimmelpilzbekämpfung; Sanierungsrichtlinien

Schriftliche Anmeldungen nimmt die Geschäftsstelle der VHS Mayen, Rathaus Rosengasse, Zimmer 180, ab sofort gerne entgegen. Alle Kurse sowie Vorträge finden erst bei einer Mindesteilnehmerzahl von 10 Kursbesuchern statt.
Für weitere Auskünfte steht Ihnen die Geschäftsstelle der VHS im Rathaus unter der Telefonnummer 02651/881002 zur Verfügung.

Quelle: Stadtverwaltung Mayen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis