Energiewechsel

Mayen: Rheinischen Philharmonie startet in die neue Saison

Pressemeldung vom 1. September 2016, 14:40 Uhr

Erstes Konzert in Mayen am 26. September

Wenn der Sommer sich dem Ende neigt, beginnt für die Rheinische Philharmonie die neue Spielzeit. Und auch das erste Konzert in Mayen naht: Die aktuelle Reihe „Klassik in Mayen“ beginnt bereits am 26. September. Dann nimmt das Staatsorchester die Zuhörer mit die Musikstadt Wien: Heimat und Wahlheimat der größten Komponisten der Geschichte, Sehnsuchtsort, zum Mythos verklärt. Mit Beethoven, Mahler und Eberl nimmt das Konzert drei Komponisten in den Blick, die alle ihren Beitrag zu diesem Mythos geleistet haben und mit wunderbaren Kompositionen den Ruf der Stadt als Musikstadt gestärkt haben: Eberl, den Sie unbedingt entdecken sollten, Beethoven, ohne den Wien nicht wäre, was es ist, und Mahler, der seine Wahlheimat nach Kräften umkrempelte. Die Konzertreihe „Klassik in Mayen“ wird auch in der Spielzeit 2016/2017 präsentiert vom Staatsorchester Rheinische Philharmonie, der VG Mayen (Kreissparkasse Mayen, Stadt Mayen, Firma MHT und WochenSpiegel) und dem Reisebüro Bell. Insgesamt drei Konzerte warten auf Klassikliebhaber. Alle Konzerte finden ab 20 Uhr in der St.-Veit-Kirche in Mayen statt.

Nach dem Auftakt am 26. September folgen am 9. Januar 2017 „Neujahrsgrüße vom Broadway“ mit der Sängerin Monika Maria Staszak und Sänger Adrian Becker. Beim Neujahrskonzert übernimmt Karsten Huschke die musikalische Leitung. Moderiert wird das Neujahrskonzert von Markus Dietze. Das letzte Konzert der kommenden Spielzeit wird die Rheinische am 29. Mai 2017 geben. Dieser Abend steht unter dem Motto „Musikstadt Leipzig“ und es werden das Konzert für Violine und Orchester e-Moll op. 63 von Felix Mendelssohn Bartholdy sowie Sinfonie Nr. 2 C-Dur op. 61 von Robert Schumann zu hören sein. Solist des Abends ist Tobias Feldmann an der Violine. Ulrich Kern übernimmt die musikalische Leitung. Tickets für alle Konzerte sind bereits jetzt für jeweils 13 Euro (Vorverkauf) erhältlich. Wer alle drei Veranstaltungen besuchen möchte, kann von der „Abo-Regelung“ profitieren: Wer für jedes Konzert der aktuellen Veranstaltungsreihe eine Karte kauft, erhält eine weitere Karte für ein Konzert nach Wahl kostenfrei. Karten sind beim Reisebüro Bell, dem WochenSpiegel sowie der Tourist-Information der Stadt Mayen erhältlich.

Quelle: Stadtverwaltung Mayen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis