Energiewechsel

Mayen: QualitätsStadt Mayen: Weiterer Betrieb ausgezeichnet!

Pressemeldung vom 27. September 2016, 12:24 Uhr

„Crea Ceramica“ setzt auf Service Mayen wurde im November 2013 als Qualitätsstadt – kurz Q- Stadt – ausgezeichnet. Grundlegende Voraussetzung für dieses Zertifikat sind die Mayener Qualitätsbetriebe, die sich gemeinsam dafür einsetzen, den Qualitätsgedanken in der Einkaufsstadt Mayen weiter voranzutreiben. Kürzlich ist ein weiterer Betrieb dazu gekommen: die Fliesenleger „Crea Ceramica“! Beim Meisterbetrieb Crea Ceramica dreht sich normalerweise alles um Fliesen und Platten, um Mosaik und Naturstein. Die gute Qualität der Handwerkerdienstleistung spricht für sich und doch haben sich Sascha Blümling und Alexandro Mantegna dafür entschieden, sich als „Qualitätsbetrieb“ nach den Maßgaben der ServiceQualität Deutschland auszeichnen zu lassen und bei der Gemeinschaftsinitiative „Q-Stadt“ mitzuwirken. „Uns war es wichtig, uns zusätzlich zu unserem Engagement in der Hämmerzunft in Mayen einzubringen. Wir wollen die Auszeichnung als Werbemöglichkeit nutzen und sehen sie als Mehrwert für unseren Betrieb“, berichtet Alexandro Mantegna, der sich bereits im vergangenen Jahr zum Qualitätscoach ausbilden ließ. Gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Sascha Blümling und dem gesamten Team – die beiden beschäftigen Gesellen und einen Auszubildenden – hat man sich Maßnahmen überlegt um den Service zu verbessern. „Wir beantworten unsere Emails schneller und sind telefonisch besser erreichbar“, berichtet Mantegna. „Wir sind natürlich oft im Außendienst, aber dann ist der Anschluss auf die Mobiltelefone umgestellt oder der Anrufbeantworter eingeschaltet und wir melden uns schnellstmöglich zurück:“ „Wir werden auch unseren Internetauftritt verbessern und verstärkt auch Facebook bedienen“, so der Q-Coach weiter. Wichtig ist ihm und seinem Geschäftspartner Blümling, dass im Team eine gute, familiäre Stimmung herrscht. Schließlich arbeitet man eng zusammen und dies auch zum Teil zu ungewöhnlichen Zeiten. Daher stehen regelmäßig gemeinsame Aktivitäten mit den Mitarbeitern auf dem Programm und auch Fortbildungen sind selbstverständlich. Auch nach außen erkennt man den Teamgeist: Die Mitarbeiter von „Crea Ceramica“ tragen einheitliche Kleidung. „Was viele nicht wissen, wir verkaufen und verlegen auch Vinyl. Und auch Saunen bauen wir ein“, erklärt Mantegna. Crea Ceramica ist seit kurzem auch Weka Vertragspartner und bietet sowohl Standartsaunen als auch ganz individuelle Lösungen für die heimische Sauna an. Egal, ob der Einbau von Saunen, das Verlegen von Vinyl oder der Klassiker „Fliesen legen“, wo immer das Team von „Crea Ceramica“ am Werk ist, darf man sich auf Qualität verlassen. Die Teilnahme an der „Q-Stadt“ war somit also nur ein logischer Schritt.

Quelle: Stadtverwaltung Mayen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis