Energiewechsel

Mayen: Nachwuchs erfreut sich am Wasserspielplatz

Pressemeldung vom 1. September 2016, 13:22 Uhr

Schon seit einigen Tagen in Betrieb konnte er nun auch ganz offiziell übergeben werden: Der Wasserspielplatz oberhalb des Marktbrunnes. An den heißen Tagen Ende August sorgte er für so manche Erfrischung. Möglich gemacht hat dies vor allem die Mayener Firma Ontex, die anlässlich des 35-jährigen Bestehens eine Jubiläumswindel produzierte, die am Tag der offenen Tür in großen Mengen verkauft wurde. Der Erlös sollte dem Nachwuchs zu Gute kommen und so war die Idee schnell geboren, die Stadt Mayen bei der Einrichtung des Wasserspielplatzes zu unterstützen und die Kosten hierfür i.H.v. rund 40.000 Euro komplett zu übernehmen. Doch nicht nur die Firma Ontex meinte es gut mit der Stadtverwaltung. „Auch das Ingenieurbüro IBS aus Mayen hat uns unterstützt und den Wasserspielplatz unentgeltlich geplant“, erläutert Oberbürgermeister Wolfgang Treis. Und was darf bei einem Wasserspielplatz auch nicht fehlen? Natürlich Wasser. Dieses wird in Trinkwasserqualität durch die Stadtwerke Mayen GmbH beigesteuert. Das frische Trinkwasser wird nach der Nutzung dem Brunnen zugeführt und über die dort befindliche Zisterne dem Wasserkreislauf des Marktbrunnens zugegeben.

„Ich danke allen Beteiligten für Ihre große Unterstützung. Dank diesem Engagement wurde unser schöner Marktplatz um eine weitere Attraktion bereichert“, so Oberbürgermeister Wolfgang Treis.

Quelle: Stadtverwaltung Mayen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis