Energiewechsel

Mayen: Mayener Zunftbaum erhält neuen Kranz

Pressemeldung vom 2. September 2015, 15:54 Uhr

MAYEN. Ein besonderes Schauspiel konnte dieser Tage vor dem Neuen Rathaus in Mayen beobachtet werden.
Mit einem Hubfahrzeug mit Drehleiter war das Team von Dachdecker Georg Thoma dabei in luftiger Höhe einen neuen Kranz auf dem Mayener Zunftbaum zu installieren.
Nötig geworden war dies, nachdem der alte Holzkranz aufgrund von Witterungseinflüssen seinem Gewicht nicht mehr standgehalten hatte.

Die Mayener Hämmerzunft, ein Zusammenschluss von in Mayen ansässigen Handwerkern und Handwerksbetrieben, war es, die den Zunftbaum 2001 initiiert und aufgestellt hatte. Auch die Pflege und Renovierung wird seither durch ehrenamtliche Helfer der Hämmerzunft gewährleistet.

Auch in diesem Falle hatten Mitglieder der Hämmerzunft dafür gesorgt, dass ein neuer Kranz – diesmal aus Stahl – angefertigt werden konnte, damit der Zunftbaum wieder in altem Glanz erstrahlen kann.
Natürlich erregte die spektakuläre Aktion großes Aufsehen. Rundum blieben Bürger und Besucher von Mayen stehen und beobachteten, wie die Arbeit in der Höhe von statten ging.
Auch Bürgermeister Rolf Schumacher war beeindruckt, mit welch ruhiger Hand die beteiligten Akteure, den Kranz justierten und nach und nach mit Ketten befestigten.
Er bedankte sich bei allen Beteiligten der Aktion vor Ort. „Der Zunftbaum vor dem Neuen Rathaus in Mayen ist inzwischen sowohl für Touristen, als auch für die Bürger eine Mayener Sehenswürdigkeit geworden. Umso mehr ist das ehrenamtliche Engagement der Mayener Hämmerzunft für den Zunftbaum zu bewerten“, so Bürgermeister Schumacher.

Quelle: Stadtverwaltung Mayen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis