Energiewechsel

Mayen: Lungmetall OHG: Oberbürgermeister besucht Unternehmen

Pressemeldung vom 1. Juni 2016, 14:39 Uhr

Kürzlich besuchten Oberbürgermeister Wolfgang Treis und Wirtschaftsförderer Heiner Thelen die Lungmetall OHG. Das mittelständige Unternehmen im Bereich der Metallverarbeitung befindet sich in der Eduard-Rhein-Str. 1 in Mayen. An diesem Standort beschäftigt das Inhabergeführte Familienunternehmen in der 3. Generation rund 30 Mitarbeiter. Seit über 75 Jahren steht die Fa. Lungmetall OHG für Leistungsfähigkeit, Flexibilität und Kompetenz in Stahl, Edelstahl und Aluminium. Ob Einzel- oder Serienanfertigung, mit einem modernen und auf die Anforderungen der Kunden abgestimmten Maschinenpark, fertigt das Unternehmen flexibel, preiswert und schnell. Davon konnten sich Oberbürgermeister Wolfgang Treis und sein Mitarbeiter Heiner Thelen beim Besuch des Unternehmens persönlich überzeugen. „Wir freuen uns über jedes florierende Unternehmen am Wirtschaftsstandort Mayen“, so der Stadtchef. „Ein direkter Draht zu den Unternehmern ist uns wichtig, deswegen suchen wir regelmäßigen Kontakt und tauschen uns gerne auch persönlich mit den Inhabern aus.“

Diesen direkten Kontakt wissen die Inhaber Peter und Marcus Lung zu schätzen. Auch wenn das Unternehmen sogar außerhalb der Landesgrenzen tätig ist, fühlt man sich doch mit Mayen sehr verbunden. Aus diesem Grund strebt man auch eine Zertifizierung nach ServiceQualität Deutschland zur Unterstützung der Stadt Mayen als Q-Stadt an. Da das Unternehmen bereits ein zertifizierter Schweißfachbetrieb mit werkseigener Produktionskontrolle nach DIN ISO 1090-2, weiterhin ein eines Qualitätsmanagements nach DIN ISO 9001 und Umweltmanagement nach DIN ISO 14001 eingeführt hat, kann Lungmetall vom einfachen Anerkennungsverfahren Gebrauch machen und so direkt nach der „Stufe III“ der ServiceQualität Deutschland zertifiziert werden.

Quelle: Stadtverwaltung Mayen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis