Energiewechsel

Mayen: Klassikkonzerte in Mayen – Abo-Regelung begünstigt treue Besucher!

Pressemeldung vom 23. September 2015, 15:25 Uhr

Mayen. Auch in diesem Jahr wird die Reihe „Klassik in Mayen“, präsentiert vom Staatsorchester Rheinische Philharmonie, der VG Mayen (Kreissparkasse Mayen, Stadt Mayen, Firma MHT und WochenSpiegel) und dem Reisebüro Bell, wieder Musikliebhaber begeistern. Insgesamt drei Konzerte finden jeweils ab 20 Uhr in der St.-Veit-Kirche in Mayen statt. Los geht’s am 30. November 2015 mit dem Auftaktkonzert des Staatsorchesters Rheinische Philharmonie und dem Solisten Vadim Gluzman (Violine). Die musikalische Leitung übernimmt an diesem Abend Daniel Raiskin. Gespielt werden Werke von Edvard Grieg, Leopold Mozart und Wolfgang Amadeus Mozart.

Am 11. Januar 2016 folgt das Neujahrskonzert unter dem Motto „Operettenzauber“ mit Solisten des Theaters Koblenz und Enrico Delamboye als musikalischem Leiter. Als Moderator leitet Markus Dietze durchs Programm.

Das letzte Konzert der aktuellen Spielzeit wird die Rheinische am 9. Mai 2016 geben. Unter musikalischer Leitung von Gintaras Rinkevicius werden Richard Strauss’s Suite für 13 Bläser B-Dur op. 4 sowie Felix Mendelssohn Bartholdy’s Sinfonie Nr. 4 A-Dur op. 90 „Italienische“ zu hören sein.
Tickets für alle Konzerte sind bereits jetzt für jeweils 13 Euro (Vorverkauf) erhältlich. Wer alle drei Veranstaltungen besuchen möchte, kann von der „Abo-Regelung“ profitieren. Wer für jedes Konzert der aktuellen Veranstaltungsreihe eine Karte kauft, erhält eine weitere Karte für ein Konzert nach Wahl kostenfrei.

Karten sind beim WochenSpiegel, dem Reisebüro Bell sowie der Tourist-Information der Stadt Mayen erhältlich.

Quelle: Stadtverwaltung Mayen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis