Energiewechsel

Mayen: JUNIOR-Projekt geht in neue Runde

Pressemeldung vom 24. Juli 2012, 08:40 Uhr

Anmeldungen für Projektjahr 2012/2013 noch möglich

Mainz, 23. Juli 2012. Das Schülerfirmenprogramm JUNIOR geht in das Projektjahr 2012/2013. Im Rahmen dieses Projektes gründen zehn bis fünfzehn Schülerinnen und Schüler ein auf ein Schuljahr befristetes JUNIOR-Unternehmen. Insbesondere werden die Grundprinzipien unternehmerischen Handelns erlernt sowie wichtige fachliche und soziale Kompetenzen vermittelt. Die Schülerinnen und Schüler agieren real am Markt und üben sich in der spannenden Welt der Wirtschaft. Anmelden können sich Schülergruppen ab der siebten Klasse von allgemein- und berufsbildenden Schulen. Das von der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) geförderte Projekt startet nach den Sommerferien.

„Mit Unterstützung des JUNIOR-Projektes tragen wir als Förderbank dazu bei, die ersten Schritte der Unternehmergeneration von morgen zu begleiten“, sagt Ulrich Dexheimer, Sprecher des Vorstandes der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB). „Wir fördern das Projekt in Rheinland-Pfalz bereits seit dreizehn Jahren.“ Ein Highlight sei der jährlich stattfindende Landeswettbewerb, bei dem die besten rheinland-pfälzischen JUNIOR-Unternehmen gegeneinander antreten. Den Wettbewerb in Rheinland-Pfalz führe die ISB in Kooperation mit der Landesvereinigung Unternehmerverbände Rheinland-Pfalz (LVU), der Landesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT Rheinland-Pfalz, dem Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung Rheinland-Pfalz sowie dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz durch.

Die neuen Schülerfirmen treten ein großes Erbe an: Die Firma „Lillepott“ des Gymnasiums Kirn ist nicht nur Sieger des diesjährigen rheinland-pfälzischen Landeswettbewerbs, sondern hat auch den Bundeswettbewerb in Hamburg gewonnen und Deutschland anlässlich des Europawettbewerbs in Bukarest vertreten.

Informationen zum JUNIOR-Projekt und Hinweise zur Anmeldung erhalten interessierte Schülergruppen unter www.juniorprojekt.de<http://www.juniorprojekt.de>.

Quelle: Stadtverwaltung Mayen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis