Energiewechsel

Mayen: Jährlicher Bewilligungsbescheid für das Projekt „Aktive Stadt“ eingegangen

Pressemeldung vom 30. November 2016, 14:45 Uhr

Kürzlich konnte Oberbürgermeister Wolfgang Treis aus den Händen von Staatsminister Roger Lewentz den jährlichen Bewilligungsbescheid für das Projekt „Aktive Stadt“ entgegen nehmen. Die Aufnahme in das Förderprogramm »Aktive Stadt- und Ortsteilzentren« bietet der Stadt Mayen Gelegenheit sich umfassend der Nordöstlichen Innenstadt zu widmen, deren Erscheinungsbild zu verändern sowie die Qualität dieses Quartiers deutlich zu verbessern. Am 6. November 2012 ging das Schreiben des Ministeriums des Inneren, für Sport und Infrastruktur bei der Stadtverwaltung ein, dass die Stadt Mayen in das Förderprogramm aufgenommen wird. Von 2012 bis 2015 wurden bereits Zuwendungen in Höhe von insgesamt 2.183.300 Euro bewilligt. 2016 wurden die Maßnahmen des Projektes „Aktive Stadt“ nun mit 700.000 Euro gefördert. Im Frühjahr 2016 wurde die Sanierung der Stadtmauer als erstes Projekt der „Aktiven Stadt“ abgeschlossen, im Herbst dieses Jahres haben die Arbeiten zur Neugestaltung der Grünfläche „Im Trinnel“ begonnen. Hier wird ein attraktiver, innerstädtischer Naherholungsbereich mit hoher Aufenthaltsqualität geschaffen, der einen Zugang bis hinunter an den Fluss ermöglicht.

Quelle: Stadtverwaltung Mayen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis