Energiewechsel

Mayen: Feuerwerk zum Abschluss des Lukasmarkts vom Weltmeister

Pressemeldung vom 28. September 2015, 12:39 Uhr

MAYEN. Wie in jedem Jahr bildet das Feuerwerk den krönenden Abschluss des Lukasmarkts: Es wird am Sonntag, 18. Oktober am Fuß der Genovevaburg um 20 Uhr von Helmut Reuter, Geschäftsführer der Steffes-Ollig Feuerwerke, abgeschossen.

Bereits seit etlichen Jahren fasziniert das Unternehmen Steffes-Ollig die Besucher mit immer wieder neuen Effekten und Kombinationen des Feuerwerkes. Helmut Reuter und seinem Team gelang es 2012 als erster Pyrotechniker den Weltmeistertitel im Vorführen von Musikfeuerwerken im kanadischen Hull erfolgreich zu verteidigen. Dabei setzte sich die Firma Steffes-Ollig gegen Teams aus Portugal, China und den USA durch.

Immer wieder begeistert das Unternehmen mit neuen Farb- und Formzusammenstellungen, sodass das Feuerwerk auf dem Lukasmarkt jedes Jahr aufs Neue reichlich Abwechslung verspricht.

Das Feuerwerk wird auch dieses Jahr wieder viele Besucherinnen und Besucher nach Mayen locken. In den vergangenen Jahren konnte man beobachten, dass vor allem im Bereich des oberen Marktplatzes zwischen dem Café Dajöh und der Genovevaburg ein Durchkommen – eine halbe Stunde vor, als auch eine halbe Stunde nach dem Feuerwerk – kaum möglich war. Daher rät die Stadtverwaltung Familien mit Kinderwagen und kleinen Kindern in der Zeit von 19.30 Uhr bis 20.30 Uhr den Aufenthalt im oberen Marktbereich zu meiden.

Auch im unteren Marktbereich lässt sich das Feuerwerk gut bestaunen, sodass man in aller Ruhe das fantastisch inszenierte Feuerwerk zu genießen.

Quelle: Stadtverwaltung Mayen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis