Energiewechsel

Mayen: Baumfällungen wegen Pilzbefall notwendig

Pressemeldung vom 27. September 2016, 13:42 Uhr

Deutschlandweit ist zurzeit eine Erlen- und Eschensterben festzustellen. Leider sind auch rd. 80 Bäume, vorwiegend Eschen, im Freizeitzentrum und im Uferbereich der Nette in der Stadt Mayen vom Pilzbefall betroffen. Forscher haben leider für die Pilzarten noch kein Gegenmittel gefunden. Aus diesem Grund werden in der 41. Kalenderwoche, Mitte November und wenn notwendig auch im Dezember und Januar Baumfällungen und Baumpflegearbeiten durchgeführt. Für die gefällten Bäume sind im nächsten Jahr selbstverständlich Ersatzpflanzungen vorgesehen. Sofern die Arbeiten im Straßenbereich erforderlich sind, muss mit Behinderungen gerechnet werden. Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis. Bildunterschrift: (Foto Stadt Mayen) Selbst für den Laien ist der schlechte Zustand der pilzbefallenen Bäume schon sichtbar.

Quelle: Stadtverwaltung Mayen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis