Energiewechsel

Mayen: Autor Stefan Gemmel nimmt Kinder in Mayen mit auf die magische Reise mit der Zauberkugel

Pressemeldung vom 22. September 2015, 10:02 Uhr

Kinder- und Jugendbuchautor Stefan Gemmel plant mit 80 Lesungen in 16 Tagen neuen Weltrekord
RWE unterstützt Lesung für Kinder der Clemensschule

Mayen. Rund 200 lesebegeisterte Kinder und deren Eltern waren am Wochenende auf Einladung der RWE-Bildungsinitiative „3malE – Bildung mit Energie“ in die Turnhalle der Clemensschule am Habsburgring in Mayen gekommen, um Teil eines Weltrekordversuchs zu sein: Kinder- und Jugendbuchautor Stefan Gemmel las aus seinem neuen Buch „Im Zeichen der Zauberkugel: Das Abenteuer beginnt“ und vereinte dabei Sprachkunst und Spontanschauspiel. Im Rahmen der „schnellsten Lesereise der Welt“ möchte Gemmel in 16 Tagen 80 Lesungen in allen Bundesländern Deutschlands halten.

Die Kinder wurden zunächst von den Theaterpädagogen Monika Öttl und Sabine Parker von der „Aisthetos Akademie“ in Neuwied auf die Veranstaltung eingestimmt. Danach drehte sich
60 Minuaten lang alles nur ums Lesen. Der mehrfach ausgezeichnete Künstler Gemmel bot ein buntes Programm mit viel Spannung und Humor für die Kinder. Er bezog seine kleinen Zuhörer auch in hohem Maße ein und erzählte viel Wissenswertes rund ums Buch. In dem neuen Leseabenteuer von Stefan Gemmel geht es um die Macht einen Zauberkugel, in der ein Geist wohnt, welche ein Junge beim Stöbern auf dem Dachboden seiner Großmutter findet.

„Die Leseförderung ist für uns ein wichtiges Thema und wir möchten dazu beitragen, dass schon Grundschüler Freude an Literatur entwickeln. Wir hoffen, dass Stefan Gemmel den Rekord schafft, und drücken hierfür ganz fest die Daumen“, sagt RWE-Kommunalbetreuer Michael Dötsch, Leiter der Region Rauschermühle. RWE Deutschland unterstützt den Leseweltrekordversuch mit der der Bildungsinitiative „3malE – Bildung mit Energie“ unter anderem mit Fahrzeugen und stellt für Gemmels Lesungen zusätzlich zehn Veranstaltungsorte zur Verfügung.

Die Veranstaltung ist Teil von Stefan Gemmels schnellster Lesereise der Welt. Der Autor will innerhalb von 16 Tagen in alle Bundesländer in Deutschlands reisen und dort mindestens 80 Lesungen halten, angelehnt an den literarischen Klassiker von Jules Verne „In 80 Tagen um die Welt“. Wenn Gemmel dies schafft, erhält der Künstler aus Lehmen an der Mosel seinen zweiten Eintrag in das Guinness-Buch der Rekorde. Der erste Rekord war Gemmel bereits 2012 mit der bisher größten Lesung eines einzelnen Autors und mit mehr als 5.400 Zuhörern gelungen.

Mit seinen Aktionen möchte Gemmel Kinder für Literatur begeistern und sie aktiv in das Abenteuer Lesen einbinden. Weitere Informationen sowie Termine aller Lesungen sind im Internet unter www.3malE.de/leseweltrekord zu finden.

Über 3malE
Mit der Bildungsinitiative „3malE – Bildung mit Energie“ bringt RWE frische Lern-Ideen in Kitas, Schulen und Universitäten. Vorschulkinder, Schüler und Studenten sowie Lehrer, Erzieher und Eltern können auf vielfältige Weise Energie entdecken, erforschen und erleben. Interaktive Lernspiele, spannende Experimentierkoffer, Lehrmaterial, Videos und Apps gehören genauso zum Angebot wie Energieunterricht, Fortbildungen, Wettbewerbe und Aktionen rund um die Themen Energie, Technik und Innovation. Mehr Infos unter: www.3malE.de

Über RWE Deutschland
Die RWE Deutschland AG mit Sitz in Essen verantwortet die deutschen Aktivitäten des RWE-Konzerns in den Bereichen Netz, Vertrieb und Energieeffizienz und führt die deutschen Regionalgesellschaften. Das Unternehmen verfügt über rechtlich eigenständige Tochter-gesellschaften für den Vertrieb, den Verteilnetzbetrieb, das Zählerwesen und den Vertrieb technischer Dienstleistungen. Weitere Töchter sind für die Aktivitäten rund um die Energieeffizienz einschließlich Elektromobilität und für die Gasspeicher verantwortlich. Sie ist an rund 70 regionalen und kommunalen Energieversorgern beteiligt und beschäftigt rund 19.000 Mitarbeiter.

Quelle: Stadtverwaltung Mayen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis