Energiewechsel

Mayen: 300.000 Besucher im Eifelmuseum begrüßt

Pressemeldung vom 21. September 2015, 14:31 Uhr

Sie stammen aus Sindelfingen: Maria und Jürgen Müller mit ihrem Sohn Jörg. Und sie sind die 300.000 Besucher des Eifelmuseums in der Genovevaburg in Mayen. Die Familie macht derzeit Urlaub in Bad Breisig und ein Abstecher ins moderne Mayener Themenmuseum durfte dabei nicht fehlen.

„Wir erkunden jetzt die Region Rhein, Eifel und Westerwald“, berichtete Jürgen Müller von den Urlaubsplänen. In Mayen waren sie bereits zum zweiten Mal und auch das Vulkanparkerlebniszentrum „Terra Vulcania“ ist ihnen schon bekannt. „Dort hat man uns über die Kombikarten informiert, dieses Angebot haben wir genutzt und auch das Eifelmuseum besucht.“
Und dort wartete die Überraschung: Nachdem die Familie das barrierefreie Museum erkundet hatte, wurden sie von Oberbürgermeister Wolfgang Treis, dem zuständigen Fachbereichsleiter Uwe Hoffmann und dem Museumsdirektor Dr. Bernd Oesterwind erwartet.
Ein Blumenstrauß und einer Schiefertafel mit dem Bild der Genovevaburg wurden überreicht als Anerkennung und Erinnerung an das Eifelmuseum in Mayen.

Quelle: Stadtverwaltung Mayen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis