Energiewechsel

Lebenshilfe Westpfalz e. V.: ALLES MUSS RAUS! Straßentheater- und Musikfestival Kaiserslautern, 15.-17. Juli 2016

Pressemeldung vom 4. Juli 2016, 13:05 Uhr

ALLES MUSS RAUS! feiert Geburtstag! Als mit der Fußballweltmeisterschaft 2006 das Straßentheater Einzug in Kaiserslautern hielt, trug auch die Lebenshilfe in einem kleinen Programmschwerpunkt zum bunten Treiben auf den Straßen bei – und das so erfolgreich, dass schnell die Idee eines eigenen Lebenshilfe-Festivals geboren war. Ein Jahr später war es dann auch wirklich so weit, das Festival ALLES MUSS RAUS! ging erstmals an den Start – und begeht nun, zehn Jahre später, sein rundes Jubiläum! Von der Presse mittlerweile als Großereignis gewürdigt, das „Kaiserslautern für drei Tage zur kulturellen Metropole macht“, verspricht auch die Geburtstagsausgabe ein hochkarätiges und spannendes Programmangebot der besonderen Art. Über 200 Künstler/innen in rund 20 Ensembles aus sieben Ländern machen die Straßen und Plätze zur großen Bühne unter freiem Himmel.

Veranstaltet von der Lebenshilfe Westpfalz und der Lebenshilfe gGmbH Kunst und Kultur gemeinsam mit der Stadt Kaiserslautern und dem Kultursommer Rheinland-Pfalz, beginnt das Festivalprogramm traditionell am Freitagabend zunächst in der Fruchthalle, auf vielfachen Wunsch ein weiteres Mal mit einer eigens hierfür gestalteten ALLES MUSS RAUS REVUE als spritziger Show mit jeder Menge Musik, Tanz, Wortakrobatik und Platz für spontane Verrücktheiten.

Das abendliche Programm im Freien bietet neben Bühnenkonzerten am Freitag und Samstag zwei außergewöhnliche französische Künstlergruppen. Die Compagnie des Quidams lässt mit ihren illuminierten Pferdefiguren wunderschöne Bilder zwischen Realität und Traum entstehen, am frühen Abend mit einer Auftaktparade, zu später Stunde mit einer finalen Platzbespielung. Der Cirque Inextrémiste, europaweit bestaunt für seine Attacken gegen die Schwerkraft, zeigt mit Holzbohlen, Gasflaschen und schwerem Gerät, wie schmal der Grat ist auf der Suche nach dem Gleichgewicht.

Theater- und Tanzensembles machen am Samstag und Sonntag tagsüber die Innenstadt zur großen Bühne. Da stromern Giraffen durch die Gegend, während ein verzweifelter Telefonist in allerhand Turbulenzen gerät. Da verschmelzen dadaeske Traumwandler Pappbecher mit einem Stromkasten, während unsterblich Liebende mit dem Ungeheuer kämpfen. Artisten arbeiten am chinesischen Mast und Puppenspieler erwecken den Räuber Hotzenplotz zu neuem Leben. Tänzer/innen aus Cardiff zelebrieren die Vielfalt, während sich ihre Kolleg/innen aus Sevilla um die Wahrnehmung des Einzelnen sorgen.

Umrahmt wird das theatrale Treiben von spannenden wie unterschiedlichen Konzerten auf und neben der Bühne. Klezmer, Sea Shanties & Meer-Chansons, Ruhrpott-Balkan und Lieblingslieder – so lauten die Zuschreibungen zu den Bühnenkonzerten. Auf der Straße gilt es, Crossover-Blasmusik auf Stöckelschuhen und Vaudeville-Musik in artistischem Gepräge zu bestaunen – ganz zu Schweigen von Musikcomedy mit jazzigem Brass-Sound, die zudem und tatsächlich ständig aus dem Rahmen fällt.

Und damit bei all dem überbordenden Programm aus dem freudvollen Zusehen zudem noch ein lustvolles Mitmachen wird, gibt es auch in diesem Jahr einige Mitmachaktionen – ob lauthals Singen beim MitSingDing, den Körper als Schlagzeug entdecken, eine Hosentaschen-galerie anlegen oder einfach mal den Kopf hinhalten und für einen Tag zum Paradiesvogel werden – ALLES MUSS RAUS! wartet auf zahlreiche Teilnehmer/innen!

Veranstalter-Informationen

Achtung: Alle Straßentheaterveranstaltungen sind wetterabhängig – je nach Witterung kann es zu zeitlichen oder örtlichen Verschiebungen kommen. Informationen erhalten Sie an den Veranstaltungstagen am Infopoint, dem Kiosk am Stiftsplatz.

Eintritt: Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei – mit Ausnahme der Eröffnung: ALLES MUSS RAUS REVUE, 15. Juli, 19.30 h, Fruchthalle, Eintritt: 5 Euro

Tickets ALLES MUSS RAUS REVUE:

Kartenvorverkauf: Tourist Information Kaiserslautern, Fruchthallstraße 14, Tel. 0631-3652316, und am Haupteingang der Gartenschau an der Lauterstraße, Tel. 0631-7100760 Abendkasse: Fruchthalle ab 18.30 h

Veranstalter: Lebenshilfe gGmbH Kunst und Kultur & Lebenshilfe Westpfalz e.V.

In Zusammenarbeit mit: Stadt Kaiserslautern & Kultursommer Rheinland-Pfalz

Mit Förderung durch: Aktion Mensch

Mit Unterstützung von: Schuster & Sohn KG, Freudenberg Vliesstoffe SE & Co. KG, Kreissparkasse Kaiserslautern, Sparda-Bank Südwest eG, Volksbank Kaiserslautern-Nordwestpfalz eG

Festivalleitung: Andreas Meder

Programm: Nike Poulakos, Andreas Meder

Organisation: Marco Lehmann, Silke Stuck

Lebenshilfe gGmbH Kunst und Kultur Drechslerweg 25, 55128 Mainz, Tel. 06131-9366018 www.alles-muss-raus-festival.de, www.lebenshilfe-kunst-und-kultur.de

Lebenshilfe Westpfalz e.V. Forellenstraße 2, 67659 Kaiserslautern, Tel. 0631-3714258

www.lebenshilfe-westpfalz.de, info@lebenshilfe-westpfalz.de

Quelle: Lebenshilfe Westpfalz e. V.

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis