Energiewechsel

Lahnstein: TOMMY EMMANUEL It’s Never Too Late Tour

Pressemeldung vom 21. Dezember 2016, 16:07 Uhr

Special Guest: Frano Zivkovic

Montag, 6. Februar 2017, 20 Uhr Koblenz, Rhein-Mosel-Halle

Der zweifach GRAMMY-nominierte Tommy Emmanuel, der sich in seiner 50-jährigen Karriere Hundertausende Fans auf der ganzen Welt erarbeitet hat, wird seine leidenschaftliche, ansteckende Show wieder auf Europas Bühnen bringen mit seiner Tour „It’s Never Too Late“ unverfälscht und solo.

Tommy Emmanuel zählt zu den angesehensten Musikern Australiens. Die Gitarrenlegende blickt auf 50 Jahre im Geschäft zurück und schließt sich auch weiterhin mit den besten Musikern der Welt. Zur Vorstellung seines aktuellen Albums „It’s Never Too Late“ beehrt uns der Ehrendoktor, Medaillenträger und Youtube-Star nun mit Konzerten, die seinen einzigartigen Stil ins Schlaglicht rücken. Emmanuel benutzt alle zehn Finger seiner Hände und spielt alles allein auf einer Gitarre, statt Melodie, Rhythmus, Bass- sowie Schlagzeugparts auf eine Band aufzuteilen.

Die Ikone Chet Atkins zählte zu seinen frühsten Vorbildern, als er seine Laufbahn vor knapp 50 Jahren begann, und ist heute selbst einer von Tommys größten Fans. Bei seinen Shows, die er pur und unverfälscht als Solist bestreiten wird, dürfen sich Gitarren-Gourmets und Freunde hochemotionaler Musik gleichermaßen auf ein Fest für die Ohren einstellen.

Als Special Guest tritt der 12jährige Kroate Frano Zivkovic auf, der sich seit dem Alter von drei Jahren an verschiedenen Instrumenten versuchte und letztlich bei der Gitarre hängen blieb. Frano schickt sich ernsthaft an, irgendwann in Tommy Emmanuels Fußstapfen zu schlüpfen – das Zeug dazu hätte er.

Karten gibt’s im Vorverkauf ab 35,00 Euro inklusive aller Gebühren (erhöhte Abendkassenpreise) in Koblenz in der Tourist-Information, Telefon (0261) 1291600, Buchhandlung Heimes, Buchhandlung Reuffel, beim Krupp Verlag, bei Zeusaudio, sowie in allen bekannten Vorverkaufsstellen. Im Internet unter www.adticket.de und www.kultopolis.com.

Quelle: Lahnstein

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis