Energiewechsel

Lahnstein: Stadtbücherei Lahnstein hat 2017 wieder viel vor – Auch an der eigenen Präsentation wird gearbeitet

Pressemeldung vom 16. Januar 2017, 13:43 Uhr

Die Bücher stapeln sich auf dem Ausleihtresen, im Büro der Stadtbücherei herrscht emsige Betriebsamkeit. Der Januar ist für Büchereileiterin Heike Handlos und Silvia Rüdell kein ruhiger Monat, denn in der dunklen Jahreszeit wird bekanntlich besonders gerne gelesen. Außerdem sind etliche Neuanschaffungen für die Ausleihe bereitzumachen. Zwei komplette Rollwagen „neuer Lesestoff“ stehen im Büro und warten auf ihre Erfassung, um in die Ausleihe gehen zu können. Neben dem klassischen Buch, sind vor allem auch interaktive und elektronische Medien dabei. „Wir haben ein breites Sortiment an TipToi und TING Büchern angeschafft“, verrät Handlos, was vor allem die jungen Leser freuen dürfte. Mit einem speziellen Audiostift werden die Bücher beim Antippen zum Sprechen gebracht. Auch der E-Book Bestand wächst stetig. Inzwischen können rund 860 E-Books ausgeliehen werden. Dieser Service steht angemeldeten Benutzern sogar ganzjährig rund um die Uhr zur Verfügung. Über einen entsprechenden Link wird man mit der Online-Bücherei verbunden.

Das komplette Angebot der Stadtbücherei wird in Kürze auch in einem kleinen Flyer nachzulesen sein. Zusätzlich wird ein eigener Aufsteller, ein sogenanntes roll-up, entwickelt, das bei Veranstaltungen zum Einsatz kommen wird. „Gerade bei unseren Autorenlesungen können wir so für ein schöneres Ambiente sorgen und zugleich für uns Werbung machen“, meint Handlos.

Neben dem Tagesgeschäft haben sich Handlos und Rüdell aber auch für 2017 wieder einige Extras ausgedacht. So wird beispielsweise ab Februar ein „Leser des Monats“ gekürt. Dafür muss ein Buch der Stadtbücherei ausgeliehen, gelesen und darüber eine kurze Rezension geschrieben werden. Interessierte können sich vor Ort über den genauen Ablauf informieren.

Auch die erste Autorenlesung steht schon fest: am 22. April liest Karin Joachim aus ihrem Buch „Krähenzeit“ am Kaiserplatz. Der Krimi spielt rund um die Ahr. Karten sind 6 Wochen vorher für 10 Euro in der Stadtbücherei erhältlich.

Daneben sind Kinderveranstaltungen nach wie vor ein Schwerpunkt in der Arbeit des Büchereiteams. Auch Bewährtes wird regelmäßig hinterfragt und bei Bedarf neu konzipiert. So zum Beispiel der Sommerferienbücherclub, kurz Sofebü genannt. „Dieses Jahr bieten wir zwei feste Termine (2. und 9 August) an und zwar einen Mädchen- und einen Jungentag. Für die Jungs ist das Thema mit „Star Wars“ schon gefunden, für die Mädchen ist die Auswahl noch nicht getroffen“, so Handlos. „Wir sind gespannt wie das ankommt.“

Alle Veranstaltungen der Stadtbücherei werden auch auf der städtischen Homepage unter http://www.lahnstein.de/freizeit-kultur/stadtbuecherei-lahnstein/ veröffentlicht.

Quelle: Stadtverwaltung Lahnstein

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis