Energiewechsel

Lahnstein: Schnelles Internet für Lahnstein und ein neues Förderprogramm zur städtebaulichen Erneuerung

Pressemeldung vom 30. Juni 2016, 13:49 Uhr

Stadtratssitzung am 23. Juni 2016

Oberbürgermeister Peter Labonte hatte eine Vertreterin der Firma Inexio zur letzten Ratssitzung eingeladen, damit diese über den geplanten Breitbandausbau, der momentan im gesamten Rhein-Lahn-Kreis im Zuge eines Pilotprojektes vorangetrieben wird, im Lahnsteiner Stadtgebiet berichtet. Ziel ist es, in mindestens 95 % aller Haushalte eine Datenübertragungsrate von mindestens 30Mbit/s im Download zu gewährleisten.

Bisher schon gut versorgt, gibt es noch für einige Bereiche wie beispielsweise in Friedrichssegen oder Teilen von Niederlahnstein Handlungsbedarf in Sachen schnelles Internet. Die Firmenvertreterin berichtete, dass insgesamt 96 Ortslagen im Kreisgebiet ausgebaut werden. Der Start für die Stadt Lahnstein sei im 2. Quartal 2017 vorgesehen. Für die Verlegung der Glasfaserkabel würden Tiefbaumaßnahmen erforderlich, allerdings versuche man vor allem im Bereich der Gehwege zu arbeiten, um die Beeinträchtigungen auf den Straßenverkehr möglichst gering zu halten. Anfang 2017 sei eine Informationsveranstaltung für die betroffenen Bürger geplant und auch vor den jeweiligen Tiefbaumaßnahmen würden die Haushalte informiert.

Der Stadt Lahnstein wurde seitens des rheinland-pfälzischen Innenministeriums kurzfristig die Teilnahme am Förderprogramm „Städtebauliche Erneuerung“ angeboten und die Ratsmitglieder sprachen sich einstimmig dafür aus Welcher Bereich konkret überplant werden soll, steht noch nicht im Detail fest. Die Beschlussfassung bezog sich zunächst auf die grundsätzliche Bewerbung der Stadt zur Aufnahme in das Förderprogramm, die Festlegung des Untersuchungsbereichs sowie die Durchführung von vorbereitenden Untersuchungen, insbesondere die für die endgültige Gebietsabgrenzung erforderliche Erstellung eines integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes.

Ebenfalls einstimmig beschloss der Stadtrat den Ausbau der Straßen Im Mittelgesetz, Horchheimer Höll und der Horchheimer Straße. Mit der Baumaßnahme soll Mitte Juli 2016 begonnen werden. Die Fertigstellung ist für Ende Oktober 2017 vorgesehen. In einem ersten Bauabschnitt sollen die Kanalbauarbeiten und die Kabelarbeiten im Auftrag der Syna in der Straße Im Mittelgesetz ausgeführt werden.

Weitere Informationen zum Stadtrat, den Mandatsträgern und anstehende Sitzungstermine finden sich auf der städtischen Homepage unter www.lahnsteinde (Rubrik Verwaltung, Rat und Gremien).

Quelle: Stadtverwaltung Lahnstein

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis