Energiewechsel

Lahnstein: Lahnstein feiert an Rhein in Flammen

Pressemeldung vom 18. Juli 2016, 14:40 Uhr

Am Samstag, den 13. August, ist es wieder soweit: der Nachthimmel wird zum 61. Mal phantasievoll erleuchten, wenn zu „Rhein in Flammen“ die Großfeuerwerke entlang des Rheins abgebrannt werden. Schon seit Jahren ist die Veranstaltung an der Lahnmündung dabei eine der größten und fest im Programm. Die Stadt Lahnstein führt diese gemeinsam mit der Firma Action Light GmbH/Lars Brennecke durch. In der Vergangenheit haben sich die gemeinsame Idee und das damit verbundene Konzept gut bewährt. „Das Besucheraufkommen ist kontinuierlich gestiegen und das Angebot wurde immer wieder erweitert“, so Petra Bückner, Leiterin der städtischen Touristinformation. Als Medienpartner konnte wieder der beliebte Hörfunksender RPR1. gewonnen werden. Der bekannte RPR 1.-Moderator und DJ, Ralf Schwoll, alias Ralf von Valler, der schon als Künstler des Jahres 2010 ausgezeichnet wurde, unterstützt das Unterhaltungsprogramm.

Das Festwochenende startet bereits am Freitag, den 12. August um 22 Uhr mit einer Burgführung der besonderen Art. Bei Kerzenschein können die dunklen Geheimnisse der Burg Lahneck im mystischen Licht erkundet werden.

Am Samstag, den 13. August, startet um 11 Uhr die „Schlenderweinprobe“ an der Touristinformation am Salhofplatz. „Die Teilnehmer erwartet ein geführter Stadtrundgang mit sechs Stationen an denen sechs herrliche Weine aus der Region verkostet werden“, verspricht Bückner. Ab 14 Uhr lockt die Themenführung entlang der historischen Stadtmauer „Auf den Spuren der Kurfürsten und Bischöfe“. Um 16 Uhr startet eine Szenische Führung am Martinsschloss mit den „Lahnsteiner Zeitzeugen“. Teilnehmer erfahren die Geschichte der mittelalterlichen Talburg sowie interessante Details aus der einstigen Residenz der mächtigen Mainzer Kurfürsten, Treffpunkt ist im Innenhof des Schlosses. Für alle Führungen ist eine Anmeldung bei der Touristinformation erforderlich.

Ebenfalls um 16 Uhr fällt auch der Startschuss auf dem Festgelände an der Lahnmündung. Dann sorgt RPR1.-Moderator Ralf Schwoll für Stimmung. Sein Motto: „Ich will den Leuten Spaß bereiten. Wenn die Leute Spaß haben, habe ich auch Spaß.“ Natürlich ist auch an die kleinen Gäste gedacht. Hüpfburg und diverse Schaubuden bieten vielfältige Unterhaltung.

Um 18 Uhr startet die Band „Six Nation“ eine Mischung aus Reggae, Ragga, Ska und einer Prise Latin Flair wie Salsa & Cumbia. Alles zusammen ergibt einen neuen mitreisenden Sound. Um 21 Uhr übernimmt die „MegaBand“ die Bühne, die für verrückt-kultiviertes Entertainment und musikalische Qualität auf allerhöchstem Niveau bekannt ist. Mit Leidenschaft, Professionalität und Emotion haben sie sich in den letzten 15 Jahren mit ihrem einzigartigen Musik-Profil an die Spitze der rheinland-pfälzischen Pop-Cover-Bands gespielt. Die Gäste erwartet ein Party-Mix für die „Generation Ü25“: Pop-Hits aus den 80ies und 90ies, Discokracher mit Niveau und aktuelle Floorfiller, Musik von Rock- und Pop-Legenden, die ihren Namen wirklich verdient haben!

Damit werden die Besucher bestens auf den Höhepunkt des Abends eingestimmt. Nach Einbruch der Dunkelheit wird an der Lahnmündung das zweitgrößte Feuerwerk am Rhein abgebrannt. Bengalfeuer tauchen die Uferpromenaden und Sehenswürdigkeiten auf 6 Kilometer Länge in ein zauberhaftes Rot. „Dazu die festlich illuminierte Schiffsflotte, die umrahmt vom Feuerwerk den Fluss hinab fährt, was will man mehr?“, begeistert Bückner die Aussicht auf einen unvergesslichen Abend.

Informationen unter: Touristinformation Lahnstein, Salhofplatz, Tel.: 02621 914171, touristinformation@lahnstein.de

Quelle: Stadtverwaltung Lahnstein

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis