Energiewechsel

Lahnstein: Gitarristin Yulia Lonskaya zu Gast

Pressemeldung vom 24. Oktober 2016, 13:17 Uhr

Seit nunmehr sieben Jahren bringt der weltweit gefragte Musiker Lulo Reinhardt Gitarristen aus der ganzen Welt zu seinem Gitarrenfestival nach Lahnstein. Auch in diesem Jahr verspricht die Mischung erneut ein einzigartiges Konzerterlebnis, denn mit Daniel Stelter aus Deutschland, Djamel Laroussi aus Algerien und Yulia Lonskaya aus Weißrussland sind wieder durchgängig hochkarätige Künstler zu Gast.

Heute möchten wir etwas ausführlicher Yulia Lonskaya vorstellen:

Mit Brillanz und Vielseitigkeit lässt die weißrussische Künstlerin Yulia Lonskaya die Herzen höher schlagen. Ihr Konzertleben ist besonders reich an Auftritten mit den angesehensten Orchestern Russlands wie zum Beispiel dem staatlichen Symphonie-Orchester „Novaya Rossiya“ (unter Leitung von Yuri Bashmet), dem Symphonie-Orchester „Russische Philharmonie“, dem Wladimir Gouverneur Symphonie-Orchester oder dem Akademischen Kammerorchester „Musica Viva“. Hierzu gehört auch die Zusammenarbeit mit dem kubanischen Dirigenten und Gitarristen Leo Brouwer beim Festival „World of Guitar“ in Kaluga (Russland) im Mai 2009. Die Gastspiel-Reichweite von Yuliya geht von den USA über Puerto Rico, Deutschland, Österreich, Russland, die Ukraine, Zypern nach Weißrussland, Polen und Moldawien.

Yuliya war die erste weißrussische Gitarristin auf der Bühne des Tschaikowski-Konzertsaals in Moskau. Der erste Lehrer von Yuliya war ihr Onkel, der bekannte weißrussische Gitarrist I.N. Lonskoy. Nach dem erfolgreichen Abschluss ihres Studiums an der Weißrussischen Musikakademie in Minsk in der Klasse von E.M. Gridjuschko, setzte sie ihr Studium in der Klasse des Professors Andreas von Wangenheim an der Hochschule für Musik in Karlsruhe fort. Zu ihrer künstlerischen Entwicklung haben die Meisterklassen bei Oscar Ghiglia, David Russell, Carlo Marchione, Abel Carlevaro, Costas Cotsiolis, Zoran Dukic beigetragen. Yuliya Lonskaya ist Preisträgerin internationaler Wettbewerbe in Polen, Großbritannien, Serbien und Italien, wie beispielsweise dem „Ivor Mairants Guitar Award“ in London (Großbritannien, 2001) und dem „Guitar Art“ in Belgrad (Serbien, 2005). Sie ist darüber hinaus auch eine gerne gesehene Teilnehmerin beim Internationalen Festival „Virtuosen der Gitarre“ und dem internationalen Kammermusikfestivals „Homecoming“ in Moskau, dem Gitarrenfestival in Wrozlaw (Polen), dem Festival „Renaissance der Gitarre“ in Gomel (Weißrussland) und dem internationalen Festival der Siebensaitigen Gitarre in Iowa-City (USA).

Zu den Projekten außerhalb der Solokarriere gehört ihre Teilnahme im Gitarrenquartett Fortissimo, ihr Duo mit dem russischen Stargitarristen Dimitri Illarionov und dem Duo Rosso mit Olga Reiser (Flöte).

Das 7. Internationale Lulo Reinhardt Gitarrenfestival wird veranstaltet von der Lahnsteiner Musikszene in Kooperation mit dem Jugendkulturzentrum Lahnstein.

Datum: 5. November 2016 Tickets: VVK 19 Euro zzgl. Gebühren, AK 23 Euro Vorverkauf: Ticket-Service Lahnstein, Telefon 02621 – 914170 sowie bei allen Vorverkaufsstellen von Ticket Regional und unter www.ticket-regional.de

Quelle: Stadtverwaltung Lahnstein

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis