Energiewechsel

Lahnstein: Die besten Sportler und Sportlerinnen Lahnsteins geehrt

Pressemeldung vom 23. März 2017, 14:30 Uhr

Großer Bahnhof für große Leistungen: selbst der rheinland-pfälzische Staatssekretär im Ministerium des Innern und für Sport, Günter Kern, unter anderem für den Bereich Sport im Land zuständig und selbst aktiver Sportler, ließ es sich am vergangenen Wochenende nicht nehmen, persönlich an der Ehrung der besten Sportlerinnen und Sportler Lahnsteins teilzunehmen. Gemeinsam zeichneten Oberbürgermeister Peter Labonte und die Vorsitzende des Stadtverbandes Sporttreibender Vereine Lahnsteins, Annerose Thörmer, die Erfolgreichsten aus dem Jahr 2016 aus.

Sportlerin des Jahres 2016 wurde Katharina Usczeck, die TGO Rope-Skipperin, die beim Bundesfinale den 1. Platz belegte. Zweite wurde Katharina Niel, die unter anderem den Südwestdeutschen Meistertitel für die RGL im Einer erruderte und der dritte Platz ging an Sabrina Ley, die amtierende rheinland-pfälzische Schachmeisterin. Sportler des Jahres 2016 wurde Luca Christ, der für den VfL Lahnstein den Weltmeistertitel im Rhönradturnen holte. Der 2. Platz ging an Frank Thielen, Kunstspringer der TGO, der neben zahlreichen Landestiteln auch an den Europameisterschaften teilnahm und dort den 10. Platz belegte. Den dritten Platz belegte mit Dario Ebelhäuser ebenfalls ein Kunstspringer der TGO, der im Jugendbereich zahlreiche Podestplätze bei Landesmeisterschaften erreichte. Zur besten Mannschaft wurden das TGO Rope-Skipping Team gewählt. Jutta und Britta Wöhner, Lucy Plymackers, Luca-Marie Rittel und Sarah Jäger sind amtierende Deutsche Meisterinnen und belegten bei den Weltmeisterschaften in Schweden den 17. Platz. Der zweite Rang ging an den RGL Doppelvierer Susanne Wirth, Tanja Diefenbach, Michaela Dörr und Inga Schwietring, die Vizemeister bei den Südwestdeutschen Titelkämpfen wurden. Dritte wurde das VfL Rhönrad Team Timea Klaedtke, Marie Leopold, Denise Geis und Luca Christ, die 3. bei den Südwestdeutschen Meisterschaften wurden.

„Sport motiviert uns, entfacht Leidenschaft, übt uns im sozialen Miteinander und lehrt uns mit Enttäuschungen umzugehen. Eigenschaften, die wie ich meine, jedem Menschen gut zu Gesicht stehen und deshalb sind Sie alle großartige Botschafter für unsere Stadt und weit über deren Grenzen hinaus“, ehrte OB Labonte die Ausgezeichneten. Seinen herzlichen Dank und aufrichtige Anerkennung sprach er aber auch den vielen Ehrenamtlichen aus, die in den Vereinen wirken und oft im Verborgenen bleiben. Stellvertretend für diese Menschen wurde Bastian Bakesch für sein Engagement in der DLRG Lahnstein geehrt.

Der Stadtverband der Sporttreibenden Vereine hielt darüber hinaus eine kleine Überraschung für Alexi Guretzke bereit, der über viele Jahre verantwortlich für den Bereich Sport bei der Stadtverwaltung Lahnstein war und die Sportlerehrung organisierte. Er wird künftig andere Aufgaben bei der Stadtverwaltung wahrnehmen.

Quelle: Stadtverwaltung Lahnstein

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis