Energiewechsel

Koblenz: Über 1.000 Kinder beim Lesesommer in der Stadtbibliothek Koblenz

Pressemeldung vom 28. September 2016, 16:34 Uhr

Der Abschluss des Lesesommers 2016 ist in der Stadtbibliothek Koblenz mit zwei großen Partys gefeiert worden. Am 19. September fand die Abschlussfeier für die Grundschulen statt, am 20. September folgte die Feier für die Teilnehmer der weiterführenden Schulen.

Der Lesesommer ist eine landesweite Leseförderaktion für Kinder und Jugendliche, die im Jahr 2008 vom Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz ins Leben gerufen wurde. Die Stadtbibliothek Koblenz ist seitdem jedes Jahr mit dabei. In diesem Sommer konnte Koblenz nun sogar die rekordverdächtige Zahl von insgesamt 1.040 Teilnehmern verzeichnen!

Davon schafften es immerhin 680 Kinder und Jugendliche, in den Sommerferien drei oder mehr Bücher aus dem exklusiven Lesesommer-Clubbestand zu lesen, zu bewerten und mündlich zusammenzufassen. Sie gehören damit zu den erfolgreichen Teilnehmern und durften bei den Abschlussfeiern dabei sein. Es wurde richtig voll in der Stadtbibliothek im Forum Confluentes. Alle Kinder erhielten ein Lesesommer-Zertifikat und hatten die Chance, bei der Verlosung tolle Preise zu gewinnen. Für die richtige Stimmung sorgte an beiden Tagen die Band der Musikschule „OneWonFive“ unter der Leitung von Achim Brochhausen.

Gleichzeitig wurden die beiden Schulen mit den meisten erfolgreichen Teilnehmern ausgezeichnet. Das war bei den Grundschulen die Grundschule Güls unter Leitung von Peter Degen. Bei den weiterführenden Schulen gewann das Max-von-Laue-Gymnasium unter Leitung von Frank Zimmerschied, der durch Beate Kabisreiter vertreten wurde. Sie erhielten von Bibliotheksdirektorin Susanne Ott als Dank eine Urkunde und einen Gutschein für die Schulbibliothek. Auch den Kindern, die mit ihren mündlichen Zusammenfassungen der gelesenen Bücher besonders beeindruckt hatten, wurden Urkunden und Gutscheine übergeben. Finanziell unterstützt wurde der Lesesommer vom Land Rheinland-Pfalz und vom engagierten Förderverein „Lesen und Buch – Freunde der Stadtbibliothek“, deren Vorsitzende Helga Arend auch einige der Preise überreichte.

Quelle: Stadtverwaltung Koblenz

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis