Energiewechsel

Koblenz: Stadtentscheid 55. Vorlesewettbewerbs

Pressemeldung vom 11. Februar 2014, 11:28 Uhr

Andreas Graur gewinnt Stadtentscheid des 55. Vorlesewettbewerbs in der StadtBibliothek Koblenz

Am Mittwoch, 5. Februar wurde in der StadtBibliothek im Forum Confluentes der Stadtentscheid des diesjährigen 55. Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels ausgetragen. Es war ein spannender Nachmittag, zwölf Schulsieger waren angetreten, die von Eltern und Fans unterstützt wurden. Am Ende wurde Andreas Graur, Schüler des Gymnasiums auf dem Asterstein, zum Sieger gekürt.

Andreas Graur überzeugte die fünfköpfige Jury, die von Diplom-Bibliothekar Peter Stein geleitet wurde, mit seinem vorgetragenen Wahltext aus dem Buch „Dancing Jax“ von Robin Jarvis.
Den Sieg sicherte er sich anschließend mit dem Pflichttext. Aus Cornelia Manikowskys Buch „HUND!“ mussten alle Teilnehmer zwei Minuten lang vorlesen, dann wurde der beste Koblenzer Vorleser 2014 ermittelt.

Neben Andreas Graur hatten sich für den Stadtentscheid weitere sieben Mädchen und vier Jungs qualifiziert: Jakob Artmann (Max-von-Laue-Gymnasium), Leslie Biss (Integrierte Gesamtschule), Julie Eckmann (Hilda-Gymnasium), Miriam Gatz (Albert Schweitzer Realschule plus), Lukas Grotthaus (Eichendorff-Gymnasium), Aylin Jahnen (Goethe-Realschule plus), Luis Knipper (Görres-Gymnasium), Janina Lechner (Clemens-Brentano/ Overberg Realschule plus), Vivian Pitsch (Bischöfl. Cusanus-Gymnasium), Max Siener (Gymnasium auf der Karthause) und Anastasia Sygula (Realschule plus auf der Karthause).

Alle zeigten tolle Leistungen, so dass der Jury die Entscheidung nicht leicht fiel. Der Sieger Andreas Graur wird für Koblenz am 26. März im Bezirksentscheid antreten, der ebenfalls in der StadtBibliothek im Forum Confluentes ausgetragen wird.

Quelle: Stadtverwaltung Koblenz

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis